Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Alles außer schreiben / Re: Teestube
« Letzter Beitrag von Thiod am 24. Juni 2020, 09:52:06 »
Hallo Kralle,
Angesichts der großen Stille habe ich aufgehört, so genau auf's Alter zu achten. Ich finde es auch sehr schade, dass es hier so still geworden ist. Ich kann nicht genau sagen, wie es dazu gekommen ist. Dieser Tage sind fast alle Neuanmeldungen höchstwahrscheinlich nur Spambots (ich lösche sie trotzdem nur dann, wenn sie es wirklich schaffen, Spam zu posten - immerhin KÖNNTEN es echte Leute sein). Ich nehme an, wir sind einfach dem Wandel der Zeiten erlegen, der dazu führt, dass Leute Foren jetzt als uncool und 'sooo 90s' empfinden. Was ich sehr schade finde, da ich die Struktur von Foren eigentlich für eine sehr gute und nützliche halte. In den meisten neueren Chat-Formen gehen wichtige Infos viel leichter unter, habe ich den Eindruck. Und jetzt klinge ich wie so ein Rentner, der über die Jugend von heute schimpft, oh-oh.
Tatsache ist, vermutlich ist der Nachwuchs zu Discrod und Whats-App abgewandert.
Ich halte trotzdem die Stellung für alle, die sich hier noch treffen wollen.

Viele Grüße
Thiod.
2
Alles außer schreiben / Re: Teestube
« Letzter Beitrag von Kralle am 18. Juni 2020, 18:28:28 »
Hallo liebe Schreibfans,

hier ist es erschreckend still geworden ??? Ich erinnere mich noch an meine aktiven Zeiten, als wir hier so viele waren und teilweise Stunden im Board mit Diskussionen verbracht haben... Sehr schade, dass kein Nachwuchs herzufinden scheint oder sich in den alten Chats zu schreiben traut. Gelegentlich schaue ich nochmal in mein liebstes Jugendforum, aber einige Monate bis Jahre war ich auch fern - und wie die meisten überschreite ich die Altersgrenze. Dennoch, falls meine alten Online-Schreiberlinge vielleicht auch gelegentlich noch reinschneien, schreibt doch, wie es euch geht und möglicherweise belebt sich hier etwas wieder und macht es Neuankömmlingen leichter :)
Ich freu mich von allen zu hören, die hier mitlesen und hoffe, euch geht's allen gut ;)

LG
Kralle
3
Autorenleben / Re: Das Schreiben zur Musik - Die Musik zum Schreiben
« Letzter Beitrag von Thiod am 26. April 2020, 12:06:03 »
Musik kann echt mit Stimmungen helfen. Allerdings habe ich auch ein gewisses Problem mit Musik: Ich neige dazu, mich sehr in Gedankengängen und Stimmungen zu verlieren, wenn ich Musik höre, und das ist nicht immer die produktivste Art, an Dinge heranzugehen. Außerdem bin ich ein Bisschen süchtig danach, Musik zu hören. Ich kann einfach nicht mehr am Computer sitzen, ohne Musik auf den Ohren zu haben.

Viele Grüße
Thiod.
4
Autorenleben / Re: Das Schreiben zur Musik - Die Musik zum Schreiben
« Letzter Beitrag von Writing_Chrissi am 22. April 2020, 23:09:00 »
Das kenne ich nur zu gut. So mache ich das immer, wenn ich gerade keine Motivation habe oder es an einer Stelle hakt. Oftmals hilft mir Musik dann, um mich zu konzentrieren oder michz wieder in die passende Stimmung zu bringen. Ich wüsste wirklich nicht, was ich ohne sie machen würde. :)

Lg
5
Autorenleben / Re: Das Schreiben zur Musik - Die Musik zum Schreiben
« Letzter Beitrag von Tolera am 22. April 2020, 19:37:21 »
Ich habe meistens noch keine Ahnung, wie ich meine Geschichte fortsetze. Ich schalte immer eine Konzentrationsplaylist ein und falle in einen Tunnel.

Liebe Grüße
Tolera
6
Alles außer schreiben / Re: Teestube
« Letzter Beitrag von Thiod am 24. Dezember 2019, 10:56:22 »
Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und auch schon einen guten Rutsch, falls wir vorher nichts Neues voneinander hören. Auf dass das neue Jahr ein paar Lösungen zu den Problemen unserer Zeit bringen möge!

Viele Grüße
Thiod
7
Sprachbasteleien / Re: Der phantastaturische Adventskalender 2017
« Letzter Beitrag von Wildfire am 15. November 2019, 22:59:34 »
Ja, ich verstehe, was du meinst und kann das gut nachvollziehen. Aber das könnte man dann ja auch so gestalten, wie man möchte.
Ist natürlich die Frage, ob überhaupt Interesse besteht, oder es sich überhaupt lohnt, einen Adventskalender zu veranstalten. Wenn keiner aktiv ist, muss man sowas schließlich nicht machen. :D

Liebe Grüße
Wildfire
8
Autorenleben / Re: Schreiben neben Studium/ Job/ Schule/ Prüfungen..
« Letzter Beitrag von Wildfire am 15. November 2019, 22:55:27 »
Dabei finde ich es eigentlich auch schade, die Projekte und Ideen dann abzubrechen. Ich hänge auch immer sehr an meinen Ideen, aber erzwingen kann man eine Geschichte ja auch nicht.
Das ist tatsächlich eine etwas unpraktische Methode.  :D
Mittlerweile habe ich für mich rausgefunden, dass es mir leichter fällt zu schreiben, wenn ich mich anfangs zwinge, oder wenn ich mir eine bestimmte Zeit fürs Schreiben in der Woche festlege. Irgendwann wird es dann schon fast automatisch. Teilweise schreibe ich mir auch täglich auf, wie viele Wörter ich geschafft habe und das motiviert mich dann für jeden Tag etwas neues zu schaffen.

Liebe Grüße
Wildfire
9
Sprachbasteleien / Re: Der phantastaturische Adventskalender 2017
« Letzter Beitrag von Thiod am 15. November 2019, 13:45:44 »
An und für sich mag ich den Adventskalender, allerdings muss ich sagen, dass die Weihnachts-Thematik, die die Aufgaben traditionell immer hatten mich oft beim Schreiben nicht so anspricht. Man kann nur so viele Weihnachtsgeschichten schreiben/lesen, bevor man das Interesse verliert (zumindest geht es mir so). Wenn wäre ich daher eher für Schreibaufgaben, die offener sind, was das Thema angeht.

Viele Grüße
Thiod
10
Alles außer schreiben / Re: Haustiere
« Letzter Beitrag von Thiod am 15. November 2019, 13:42:16 »
Psst, Tolera, ich glaube, du hast gerade versehentlich den vorigen Post nur wiederholt.
Hühner und Ziegen sind was, was man definitv nicht in der Stadt halten könnte. Die bloße Vorstellung, ich wollte in meinem 8-qm-Zimmer Hühner oder Ziegen unterbringen...  :D

Viele Grüße
Thiod
Seiten: [1] 2 3 ... 10