0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Rick Riordan - Percy Jackson  (Gelesen 15653 mal)

Offline Tintenflügel

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
Rick Riordan - Percy Jackson
« am: 06. Dezember 2012, 16:26:57 »
Also ich bin mir sicher, dass es viele von euch schon kennen, aber um es NOCH bekannter zu machen, stell ich es lieber noch einmal vor.
Also Handlung:
Percy fällt aus allen Wolken, als er von seinem gehbehinderten Lehrer Mr. Brunner, der eigentlich ein Zentaur und völlig gesund ist, dass er der Sohn des Poseidon und somit ein Halbgott ist.
Nun kommt er ins Camp Half-Blood wo Halbgötter leben und trainieren. Percy soll nun Zeus' Herrscherblitz finden, der gestohlen wurde. Und diese Reise führt ihn von Medusa über Las Vegas bis in die Unterwelt zu Hades. Und außerdem regen sich noch mehr Gefahren im Abgrund des Tartaros, denn Chronos droht zu erwachen...

Ich finde das Buch insofern gut, weil es die griechische Mythologie anschaulich erzählt, die bekanntesten Figuren kommen auf lustige Weise modernisiert vor, wie zum Beispiel die Lotophagen in einem Casino in Las Vegas, Medea als Kaufhausbesitzerin, die Furien als nervige Lehrerinnen, die Harpyien als Putzkolonne, die Liste ist endlos!
Ebenso ist die Handlung sehr sprunghaft und lebendig, sie wird also nie langweilig, sodass man jetzt sagen könnte, "Na bitte, wann sind die denn endlich da und da raus?"
 An alle die es noch nicht gelesen haben, ran an die Bücher!!  :)
je suis venu au monde dans un temps très vieux
-Erik Satie-

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2012, 20:37:07 »
Also ich habe die Bücher alle gelesen (und besitze sie sogar alle, das ist bei mir was besonderes, normalerweise leihe ich Bücher... wegen der Pinke ;)), und ich habe sie wirklich gerne gelesen. Allerdings finde ich die Modernisierungen und Witze manchmal etwas künstlich und das Buch geht eher ins Actionfilm- oder Comichafte. Wie gesagt, fesselnd, spannend, aber ich finde, nicht der Renner an Originalität oder Anspruch (den es schließlich in jedem Genre geben kann). Vielleicht bin ich aber auch etwas wählerisch. Irgendwo mag ich den Humor des Buches aber auch wieder (und seine Gradwanderung zwischen den schrecklichen Kämpfen und Kriegen und den WItzen), meine Meinung zu den Büchern ist etwas paradox. Es kann aber nicht schaden, sie zu lesen.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Schattenfeuer

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Kaffeefanatiker und romantischer Gutmensch
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2012, 16:15:31 »
Hey Tintenflügel!  :)
Nun, die Bücher sind wirklich gut.
Es ist sogar, das einzige Urban Fantasy Buch dass ich gelesen habe.
Aber ich finde auch dass das Buch mit der Zeit die form eines Action Filmes annimmt.
In letzter zeit lese ich immer weniger Jugend Romane.
Mir gefällt die Einführung in die Griechische Mythologie auch sehr gut.
Ich glaube mich zu Erinnern, dass die Literatur Kritiker als Percy Jackson raus kam es als möglichen Harry Potter Nachfolger ansahen.
Nun meiner Meinung nach eine flotte, flüssige Geschichte mit viel Kampf, Witz, (jedenfalls zu beginn) Spannung und Action. Aber am Ende hat mich dass Buch (ich habe es gelesen bevor die anderen Teile auf Deutsch erschienen) ein wenig Ratlos zurück gelassen.
Aber ich glaube ich bin auch ein wenig zu anspruchsvoll was Urban Fantasy angeht! :D
Grüße, Schattenfeuer   
Dreierlei fürchtet der Weise: Die See bei Sturm, die Mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes.

(Patrick Rothfuss)

Wir haben kein Wort für dass Gegenteil von Einsamkeit aber wenn wir eins hätten, wäre es dass was ich am meisten will.

(Marina Keegan )

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2012, 16:21:50 »
Irgendwie finde ich Harry-Potter-Nachfolger doch ein wenig hochgegriffen. Sicher, es gibt Parallelen: Junge, der keine Ahnung hat, dass er Teil einer mystischen Gemeinschaft und Objekt einer Prophezeihung ist kommt unerwartet in eine Einrichtung, die seines gleichen ausbildet und hat dort zwei Freunde, von denen einer nett aber durchschnittlich bis trottelig ist (und nur selten zu Heldentaten neigt) und eine Freundin, die superschlau ist. Ehrlich gesagt fand ich diese Parallelen ein bischen zu viel. Aber es ist eh schlimm mit mir, in letzter Zeit krittele ich an allen Büchern rum, selbst wenn ich sie sehr gerne lese (wie Percy Jackson).
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Schattenfeuer

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Kaffeefanatiker und romantischer Gutmensch
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2012, 16:31:22 »
Hey!
Ja, Parallelen gibt es wirklich sehr viele.
Auch der Name des Trainigs Camp, Camp Halbblut erinnert doch sehr an einen gewissen Anonymen Prinzen aus Harry Potter.
Grüße, Schattenfeuer 
Dreierlei fürchtet der Weise: Die See bei Sturm, die Mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes.

(Patrick Rothfuss)

Wir haben kein Wort für dass Gegenteil von Einsamkeit aber wenn wir eins hätten, wäre es dass was ich am meisten will.

(Marina Keegan )

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #5 am: 07. Dezember 2012, 16:35:14 »
Wobei der Name auch Zufall sein kann. Ich meine, wie soll man Leute, die Halbe-Halbe sind denn sonst nennen?
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Tintenflügel

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #6 am: 08. Dezember 2012, 17:57:11 »
Ja, die meisten Parallelen sind sicher Zufall, weil ich bin auch erst letztens draufgekommen, dass mein Handlungsstrang einer Geschichte total ähnlich mit Harry Potter ist, der Junge, dessen Eltern gestorben sind, als er ein Baby war, er von seinem jetzigen Erziehungsberechtigten weggehen muss, findet zwei Freunde, muss letztendlich eine Feind, der nach vielen Jahren (bei Harry Potter 12 oder so, bei mir mehrere hundert  :D) zurückgekehrt ist, bekämpfen. Also sicher alles Zufall nur die Leser dichten den Büchern dann den Fake an.
je suis venu au monde dans un temps très vieux
-Erik Satie-

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #7 am: 10. Dezember 2012, 21:13:37 »
[OT]
Ich glaub, mit so berühmten Büchern wie Harry Potter vergleicht man schnell. In meinem Projekt "Die Wandlerin" wurden die Eltern meiner Protagonistin getötet, als sie noch klein war (na gut, kein Baby, sie war fünf Jahre alt), ermordet wurden sie von den Antagonisten, den dunklen Dämonen, und ein Freund ihrer Eltern, der Mitglied einer geheimen Truppe ist, wurde so etwas wie ihr Pate(nonkel) und nach außen hin ihr "Sozialbeauftragter", der ihre Vermittlung an ihre Pflege"freundin" organisierte und für sie da ist.
Ich fürchte da auch immer, zu nahe an HP zu sein ungewollt ...
[/OT]

Ich habe nur vier Percy-Jackson-Bücher gelesen, muss ich gestehen - irgendwie bin ich nie dazu gekommen, mir die restlichen Bücher zu kaufen *seufz* So schlecht finde ich sie auch nicht! Sie treffen meine Vorliebe in Sachen Lesestil nicht vollkommen, aber bringen etwas Abwechslung in meinen "Lesealltag"!
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #8 am: 10. Dezember 2012, 21:49:36 »
Die restlichen Bücher ist gut. Es sind doch nur fünf, also fehlt dir genau eines, aber wenn du sie nicht so gerne liest... wie gesagt, auch wenn ich sie gerne lese, kann ich selbst eine Reihe negativer Aspekte aufzählen.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #9 am: 10. Dezember 2012, 21:56:20 »
Ich lese sie nicht ungerne, dann hätte ich mir nicht mehr als zwei Bücher maximal geholt, ich verschlinge sie nur einfach nicht so schnell wie andere Bücher! ;)
Ähm, eines? Ich weiß von mindestens zweien, die ich nicht kenne ... habe ich etwa och nur drei Stück?! ::)
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #10 am: 10. Dezember 2012, 21:58:36 »
Naja, das erste ist Diebe im Olymp, 2. Im Bann des Zyklopen, 3. Der Fluch des Titanen, 4. DIe Schlacht um das Labyrinth, 5. Die letzte Göttin. Den ersten gibt es auch in Paperback mit Bildern aus dem Film (die Version habe ich, weils billiger war), außedem gibt es den ersten Band auch als Comic.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #11 am: 10. Dezember 2012, 22:00:36 »
Band eins habe ich auch das Filmbuch, danach die gebundenen Ausgaben. Und ich habe tatsächlich nur drei, ich nehme alls zurück und behaupte das Gegenteil! :o
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #12 am: 10. Dezember 2012, 22:03:53 »
Naja, nicht alles. Nur das mit den vier.  :P
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Rick Riordan - Percy Jackson
« Antwort #13 am: 10. Dezember 2012, 22:05:35 »
Pssst, nun versau mir doch nicht meinen Spruch! :P
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!