0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Michaelis, Antonia: Das Geheimnis des 12. Kontinents  (Gelesen 12870 mal)

Poeche

  • Gast
Michaelis, Antonia: Das Geheimnis des 12. Kontinents
« am: 24. Juni 2011, 20:20:14 »
Das Geheimnis des 12. Kontinents von Antonia Michaelis ist total klasse. ;D Es ist lustig, spannend und Abenteuerreich.
Da hat Die Autorin sich etwas gutes einfallen lassen.  :D

Nachdem der Waisenjunge Karl erfahen hat, dass die Geschichte seiner Herkunft vom Vater, der ein Kapitän ist und ihn irgentwann abholt, erfunden ist, reist er aus und will ans Meer.
Armer Junge.  :(
Im Gepäck jedoch trägt der Lümmel er nur sein Modellschiff. Am Meer trifft er die Winzigen, ein fingerkleines Seefahrervolk, dem er sich anschließt.
Die Winzlinge lassen Karl genauso klein schrumpfen wie sie. Mit Karls kleinem Modellschiff fahren sie zum unheimlichen 12. Kontinent.
Die Winzlinge vermissen, seit dem sie das erste mal dort übernachtet hatten, ihre Kinder.
Mit seinem Freund Sven geht Karl den Geheimnissen des 12. Kntinents auf der Spur.
Und dann kommt noch heraus wer sein Vater ist. Mit dem Karl dann die ganze Welt bereist. das steht im Buch nicht drin, aber ich glaube das das stimmt. ;D
Und in der Geschichte zeigt sich welche Wirkungen Wutanfälle haben können. :D



Ein gutes Buch. Am liebsten habe ich die Stellen wo  Karl einer seiner legendären Wutanfälle hat. Da dreht er richtig durch.
Der Verlag ist: Süddeutsche zeitung Jnge Bibliothek.

 ;)das müsst ihr auch lesen ;)

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Das Geheimnis des 12. Kontinents
« Antwort #1 am: 24. Juni 2011, 22:47:08 »
Kenn ich, zwei oder drei Mal gelesen. Das Cover ist geil, die Bäume sind "zum Anfassen", also so mit diesem Glitzerstaub geriffelt :D
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Poeche

  • Gast
Re: Das Geheimnis des 12. Kontinents
« Antwort #2 am: 25. Juni 2011, 11:43:39 »
Hi.
 Es stellt sich noch heraus das der olle Seefahrer Karls Vater ist. ;D
Ich glaube ich stelle noch ein Buch vor. :-X

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Das Geheimnis des 12. Kontinents
« Antwort #3 am: 25. Juni 2011, 11:45:59 »
Hee Poeche,
musst doch den anderen nicht gleich alles verraten, da nimmste doch die ganze Spannung raus und wenn sies dann lesen sollten finden sies langweilig!!  :-\ :o
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Poeche

  • Gast
Re: Das Geheimnis des 12. Kontinents
« Antwort #4 am: 25. Juni 2011, 11:53:31 »
Naja. Ich habe ja nicht alles verraten. Oder? ???

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Das Geheimnis des 12. Kontinents
« Antwort #5 am: 25. Juni 2011, 12:03:36 »
Hallo Poeche,
nein, du hast nicht ganz alles verraten, dafür aber etwas für den Verlauf des Buches wichtiges!
Ich weiß, es ist verlockend, alles von einem Buch zu verraten, erst recht, wenn es einem suuuper gefällt, aber man muss da versuchen, sich zu beherrschen. Wenn du mal ein Buch rausbringst und allen gleich die ganze Story erzählst, nicht nur etwas spannendes und zum Kauf anregendes vom Anfang, dann werden die Leute die Lust, das Buch zu kaufen und zu lesen, verlieren oder garnicht erst bekommen, ergo wirst du nichts verkaufen. Mir zB geht es nicht ums Geld, sondern darum, möglichst viele Bücher zu verkaufen und dadurch möglichst vielen Leuten Freude zu bereiten - auch das kann so nichts werden. Versuch einfach, dich zurückzuhalten, und freue dich umso mehr, wie überrascht und begeistert die anderen sein werden, wenn sie das Buch kaufen, lesen und den Inhalt selbst herausfinden ;)
LG Janika
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!