0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Computer oder eher doch per Hand?  (Gelesen 11991 mal)

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #30 am: 01. September 2017, 10:12:06 »
Wie macht ihr das eigendlich, wenn ihr Handgeschriebenes übertrangt - tippt ihr das ab oder habt ihr so eine Art Scanner, der Text erkennt? Ich suche schon längere Zeit nach so etwas, und wollte fragen, ob da jemand eine App oder ein Programm zum Texterkennen kennt?

Viele Grüße,
Yona 

Offline April

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • "You´re just as sane as I am"
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #31 am: 01. September 2017, 12:22:12 »
@Yona
Tut mir leid, ich kenne da nichts. Eigentlich wusste ich auch gar nicht, dass es so etwas überhaupt gibt...   ???
Ich würde (wenn ich mal eines meiner drei angefangenen Projekten fertigbekommen würde) einfach abtippen.
Viele Grüße,
Sandsturm
"So, I´m going to bed before either of you come up with annother clever idea to get us killed - or worse, expelled."

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #32 am: 01. September 2017, 14:13:28 »
Danke. Machbar ist es auf jedenfall, das weiß ich, aber ob es schon jemand gemacht hat ist dann die Frage.
Zum Abtippen bin ich halt zu faul... Na ja, vielleicht weiß jemand anderes etwas.

Viele Grüße,
Yona

Offline Wortmalerin

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Phantastaturisch!
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #33 am: 02. September 2017, 17:08:07 »
Ich habe eine Weile lang einen Stift benutzt, zu dem es einen Sender gibt, der das Geschriebene speichert.
Den Sender klemmt man oben an das Papier und er speichert alles, was man mit dem Stift schreibt. Er kann über 100 Seiten speichern.
Den Sender kann man dann an einen PC anschließen und mit einem Programm, das mit dabei ist, wird das Handgeschriebene in Computerschrift umgewandelt.
Ist ganz praktisch finde ich.

Ist auch was für Leute, die dauernd Zettelchaos haben, da ja alles was man geschrieben oder skizziert hat, in der Entstehungsreihenfolge gespeichert wird und man es auf dem PC auch wieder aufrufen kann :)

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #34 am: 02. September 2017, 17:57:54 »
Klingt interressant. Wird das dann in der Schreibschrift oder in der "normalen Schrift vom Computer" übertragen?

Viele Grüße,
Yona

Offline Wortmalerin

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Phantastaturisch!
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #35 am: 02. September 2017, 18:23:44 »
Nachdem das Programm darüber gelaufen ist, hast du das als ganz normalen Text, den du dann in ein Schreibprogramm einfügen kannst.
Ganz fehlerfrei funktioniert es nicht, aber doch erstaunlich gut.

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #36 am: 02. September 2017, 19:05:16 »
Und hat dieser Stift irgendeinen Produktnamen, oder wo kriegt man ihn denn?

Viele Grüße,
Yona

Offline Lorina

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Never give up!
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #37 am: 02. September 2017, 19:57:53 »
Offtopic: Nachdem meine spontanen Internetprobleme endlich behoben sind, melde ich mich auch mal wieder.

Bisher habe ich das dann immer abgetippt, aber meistens fehlte mir irgendwann die Zeit und Motivation dafür. Deshalb schreibe ich nur noch kürzere Texte auf Papier und selbst diese doch eher in ein Textdokument... Eigentlich ist es schon schade, das Gefühl ist ganz anders.
Dieser Stift klingt wirklich interessant, vielleicht wäre das etwas für mich.
Ich wäre ebenfalls an weiteren Informationen dazu interessiert!
Wie lange hast du das denn benutzt und hatte es Nachteile oder warum hast du damit aufhört?
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain.

Offline Wortmalerin

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Phantastaturisch!
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #38 am: 03. September 2017, 12:30:10 »
Hier mal ein Link zu einem ähnlichen Stift, wie ich ihn hatte:
https://www.amazon.de/Iris-457489-IRISNotes-Executive-2/dp/B00753G78O/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&qid=1484818171&sr=8-1&keywords=IRISNotes+Executive+2&linkCode=sl1&tag=smartpen-digitalstift-21&linkId=84520bfef6c4d71fac630961146dca3d

Dieser ist teurer als meiner, aber das ist im Prinzip das Gleiche. Genau das Modell, das ich habe, gibt es nicht mehr, bei genauerer Recherche müsste man aber auch günstigere Modelle finden.

Ich habe ihn über ein Jahr lang intensiv genutzt, dann hatte ich eine Phase wo ich fast gar nicht geschrieben habe und auf meinem jetzigen PC habe ich die Software nicht installiert. Bisher war es reine Faulheit, dass ich ihn nicht wieder benutze  ;).


Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #39 am: 03. September 2017, 15:42:30 »
Danke sehr, ich sehe es mir einmal an.

Viele Grüße,
Yona

Offline Lorina

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Never give up!
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #40 am: 06. September 2017, 16:24:33 »
Danke für den Link!
Nachdem ich mir das angeschaut habe, glaube ich aber, dass ich doch erstmal so weiter machen werde, wie bisher, da mir diese Stifte einfach zu teuer sind. Ich schätze, dass das Preis-Leistungsverhältnis sich für mich nicht lohnen würde...
Life isn't about waiting for the storm to pass, it's about learning to dance in the rain.

Offline Ginny

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Phantastaturisch!
Re: Computer oder eher doch per Hand?
« Antwort #41 am: 18. Oktober 2017, 17:28:08 »
Hi
Ich bin eine altmodisches Mädchen und schreibe mit Handy in Collegeblöcken. Ich habe es eine Zeit lang auf Wattpad geschriene. Aber ich habe dan auch schnell gemerkt das das nichts für mich ist. Mit den Collegeblöcken kann ich auch sehr gut in der Schule schreiben. Ich schreibe Zwei Jahre in der Schule und auch zuhause. Aber die Zeit die ich in der Schule geschrieben habe hat mich kein Lehrer erwischt.

Ginny
Books take you to another place🐉🏞