0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Namen der Charakter zu "normal" für Fantasy?  (Gelesen 469 mal)

Offline April

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • "You´re just as sane as I am"
Namen der Charakter zu "normal" für Fantasy?
« am: 16. März 2019, 18:56:28 »
Hallo!  :)
Also, ich bin gerade am Plotten meines neuen Romans, bin mir allerdings unsicher, ob die Namen der Charaktere nicht zu "normal" sind. Soll heißen: Das ganze soll High-Fantasy werden, die Namen, die ich geplant habe sind aber folgende:

- Aurelia (den ich noch relativ passend finde)
- Bea/Beatrix/Beatrice
- Brynn
- Bailey
- Victoria o. ähnliches

Es werden zwar definitiv noch ein paar Namen dazu kommen, aber ich wollte mich jetzt erstmal erkundigen, was ihr von denen hier haltet.
Viele Grüße,
April
"So, I´m going to bed before either of you come up with annother clever idea to get us killed - or worse, expelled."

Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Re: Namen der Charakter zu "normal" für Fantasy?
« Antwort #1 am: 17. März 2019, 21:48:01 »
Hallo April,

ich finde nicht, dass die Namen zu "normal" klingen. Mir gefallen sie sehr gut und auch als Leser würde ich mir da keine großen Gedanken drüber machen. Zumal es deine Geschichte ist und du die Namen verwenden darfst, die DIR gefallen! Also nur zu :)

Lg,
Chrissi
Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Namen der Charakter zu "normal" für Fantasy?
« Antwort #2 am: 20. März 2019, 22:12:56 »
Kommt generell darauf an, wie du mit Sprache und Setting umgehst. Die Namen klingen jetzt nicht un-fantasyhaft, aber wenn du dir bestimmte Völker mit bestimmten Kulturen und dazu gehörenden Sprachen vorstellst (dazu musst du dir die Sprachen nicht unbedingt ausdenken, es reicht ja, dass du eine Vorstellung vom Klang hast), kann es die Stimmigkeit der Welt erhöhen, wenn die Namen auch in diese Muster passen. Diese Namen klingen jetzt ja alle so englisch/lateinisch - würden also in so ein 'King Arthur'-artiges Setting passen, wäre mein spontaner Eindruch.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit