0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?  (Gelesen 30528 mal)

Offline Jayda-Rose

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • hoffentlich gut :D
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #30 am: 02. Dezember 2012, 22:08:48 »
Also in normal höre ich genrne so etwas wie Birdy (kennt sie jemand?), sie singt unglaublich schöne Balladen
im Moment ist mein Uhrworm Nummer 1. "Der Letzte Sommer" von y-Titti :D :D Das muss man sich unbedingt auf YouTube anschauen:
http://www.youtube.com/watch?v=Yu-8-f9t5Ko

Beim schreiben finde ich Klassik sehr gut, da ich ja auch Klavier spiele.
Aber auch schöne Filmmusik von Twilight und Co, die ich auf Klavier spiele sind dafür schö
Besonders schön finde ich "River Flows in You" von Yiruma
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt - Albert Einstein

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #31 am: 15. Dezember 2012, 09:21:01 »
Ich hab mir das You-tube-Video angesehen. Die Musik ist zwar nicht das, was ich normalerweise höre, aber so als Film gefällt's mir... auch wenn irgendwie klar ist, dass die Welt am Ende doch nicht untergeht ;D.
... war es übrigens Absicht, dass du "Uhrworm" geschrieben hast? Oder hast du versehentlich die Buchstaben vertauscht?

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Schattenfeuer

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Kaffeefanatiker und romantischer Gutmensch
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #32 am: 15. Dezember 2012, 22:56:30 »
Hey,
ich habs mir auch gerade angehört.
Eigentlich echt cool, y-Titty gehören allgemein zu den besten Deutschen Tuber wie ich finde.  ;)
Grüße, Schattenfuer
Dreierlei fürchtet der Weise: Die See bei Sturm, die Mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes.

(Patrick Rothfuss)

Wir haben kein Wort für dass Gegenteil von Einsamkeit aber wenn wir eins hätten, wäre es dass was ich am meisten will.

(Marina Keegan )

Offline Jayda-Rose

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • hoffentlich gut :D
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #33 am: 16. Dezember 2012, 11:39:57 »
Also das mit dem Uhrwurm war keine Absicht :)
Ich finde y- titti einfach nur witzig
Aber es stimmt... Es ist wirklich nicht das was man normalerweise hört
Das muss man ja aber nicht unbedingt negativ sehen :D
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt - Albert Einstein

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #34 am: 16. Dezember 2012, 20:23:59 »
Ja, also als witzige Geschichte ist das Lied ja auch gut ;). Und egal ob Absicht oder nicht, Uhrwürmer klingen recht inspirierend... könnten in einer Geschichte auftauchen, solange sie nicht zu ernst ist...
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline SkullCollector

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorzüglich.
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #35 am: 17. Dezember 2012, 20:26:35 »
Ihr zwei scheint die letzten Überbleibsel von Aktivität darzustellen. Gestattet ihr, dass ich mich dazugeselle?
Seit meiner Vorstellung vor knapp einem Jahr änderte sich einiges an meiner Bandbreite. Damit will ich mich aber nicht lange aufhalten, lieber mit Beispielen aufwarten.

Proxy - Raven
http://www.youtube.com/watch?v=u-ebQpWqH2k

Ein düsterer Teilhaber der EDM-Geschichte. Ich hatte einst das Vergnügen, das Teil live zu erleben. Der Saal tanzte, die Haare stellten sich auf. Es war atemberaubend.

Dieterich Buxtehude - Chamber Music
http://www.youtube.com/watch?v=wV29Hw6ear0

Eine Zusammenstellung einiger Kammermusik-Stücke Buxtehudes; ein Barock-Komponist. Regt mich persönlich abends immer zum Schreiben an, beim Lesen passt es auch stets.

Cheers.
"Blase dich nicht auf, sonst bringet dich zum Platzen schon ein kleiner Stich."
~ Friedrich Nietzsche

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #36 am: 18. Dezember 2012, 14:06:52 »
Naja, es sind schon noch mehr als zwei aktiv. Ich habe mir gerade deine Links angehört. Also Barock mag ich auch gerne, allerdings höre ich häufiger Klassik oder Romantik (wenn ich dann doch Barock höre, frage ich mich dann immer, warum ich das nicht öfter höre). Der Raven von Proxy (habe ich richtig verstanden, dass es so zusammen gehört?) ist dagegen nicht ganz mein Fall. Ich brauche es, ich weiß nicht, wie ich es sagen soll, vielleicht ein wenig natürlicher oder auch melodischer, obwohl es das beides nicht ganz trifft, ich habe auch schon stark elektronische Musik gehört, die mir gefallen hat (obwohl sie mich irgendwie sehr melancholisch macht, komischer Weise) und auch sehr wenig melodisches. Geschmack halt, schätze ich. Bei mir ist es außerdem immer sehr verfassungsabhängig, was ich höre oder hören mag. Eine Zeit lang habe ich Nina Hagen rauf und runter gehört, das ist jetzt gerade nicht so meins, und meine ganz intensive Nightwisch- oder Mozartphasen habe ich auch gerade nicht, momentan höre ich mehr so gemischt. Und hin und wieder suche ich im Internet so ganz archaische Sachen - altgriechische Musik etwa. Ich finde das wahnsinnig spannend.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline SkullCollector

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorzüglich.
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #37 am: 18. Dezember 2012, 14:32:59 »
Ja, auch bei mir gab es ein paar Phasen, jedoch höre ich inzwischen, worauf ich gerade Lust habe oder auch was ich zuerst in meinen Playlists entdecke. Bis auf die, nun, "Mainstream"-Genres höre ich so ziemlich alles. Ausgeschlossen sind damit quasi alle Genres der Top100 wie man sie kennt, Ausnahmen bestätigen die Regel.
Es fängt bei altem Zeug an, Antike bis Neuzeit, geht über Orchestrales und Film- beziehungsweise Trailermusik inklusive Game-Soundtracks, Jazz, EDM aller Art (DnB, House, Glitch-Hop, Funk, Minimal, etc.), Metal (hier gibt es allerdings mehr Nein als Ja), bis zu einigen Folksongs und allerlei undefinierbarem Zeug ohne eindeutigem Genre, was in Zeiten von unendlichen Möglichkeiten und Individualisierung kein Wunder ist. Dann natürlich noch außerhalb dieser bei mir besonders markanten Kategorien, wie du wohl auch, recht querbeet.
Man fühlt sich so wunderbar frei, wenn man alles genießen kann, während die Leute um einem herum stets über Geschmäcker streiten. Was zwar okay ist, ich mag schließlich auch nicht alles, jedoch reibe ich das niemandem unter die Nase.

Was Proxy angeht - nun ja. Es gibt auch innerhalb einer Übergruppe von Genres einige Genre-Außenseiter mit Randgruppen-Status. Ehrlich gesagt dachte ich nicht, dass das hier jemandem gefallen würde. ;)

Cheers.
"Blase dich nicht auf, sonst bringet dich zum Platzen schon ein kleiner Stich."
~ Friedrich Nietzsche

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #38 am: 18. Dezember 2012, 15:42:53 »
Ich streite mich auch nicht dauernd über Geschmäcker. Ich bin auch ziemlich offen gegenüber unterschiedlicher Musik. Auch wenn ich sagen muss, dass ich eine gewisse Abneigung gegen den meisten Rapp habe und ebenfalls kein großer Freund der üblichen Charts bin (tatsächlich weiß ich nicht wirklich, was in den Charts ist, aber ich nehme an, dass es das Gedudel ist, dass bei den meisten Leuten aus dem Radio tönt). Besonders toll fand ich auch Mal die Antwort einer Person auf die Frage, was sie denn gerne höre: Na, Radio halt. Dieser Mensch hatte wohl noch nie von diesem Knopf gehört, den man (je nach Modell) dreht oder drückt, um den Sender zu verstellen! ;)

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline SkullCollector

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorzüglich.
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #39 am: 18. Januar 2013, 18:11:57 »
http://www.youtube.com/watch?v=GQg4Kox5ng8

Schön dunkel und sogar thematisch relevant.
Ich versuchte mich gerade an einer Kurzgeschichte, bei der mir dieser Track unglaublich zur Seite stand. Für ein Ein-Stunden-Projekt waren diese drei Seiten durchaus ansehnlich, aber was passiert? Word stirbt im vorletzten-oder-so Satz.
Klasse.

Cheers
"Blase dich nicht auf, sonst bringet dich zum Platzen schon ein kleiner Stich."
~ Friedrich Nietzsche

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #40 am: 21. Januar 2013, 16:08:10 »
Passende Musiken zu einzelnen Projekten können wirklich bedeutsam sein. Worum ging es denn in der Kurzgeschichte? Und kannst du es noch Mal aufschreiben? Ich hoffe Mal, dass der Absturz kein mieses Schicksalszeichen oder so war ;).

Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Schattenfeuer

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Kaffeefanatiker und romantischer Gutmensch
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #41 am: 24. Februar 2013, 16:33:44 »
Hey!
Ich habe mir auch gerade deine Links angehört. 
Schön dunkel und sogar thematisch relevant.
 
Nach mehrmaligen hören konnte ich mich echt gut damit anfreunden, Geschmackssache, ist aber ziemlich Düster und Gewöhnungsbedürftig wie ich finde. 
Proxy Raven ist mir jedoch ein wenig zu Unmelodisch, wo hast du das denn Live erlebt?

Ich streite mich auch nicht dauernd über Geschmäcker. Ich bin auch ziemlich offen gegenüber unterschiedlicher Musik. Auch wenn ich sagen muss, dass ich eine gewisse Abneigung gegen den meisten Rapp habe und ebenfalls kein großer Freund der üblichen Charts bin.
Ja Thiod, da stimme ich dir zu, ich kann Rapp und das meiste der aktuellen Charts einfach auch nicht leiden.
Grüße, Schattenfeuer
Dreierlei fürchtet der Weise: Die See bei Sturm, die Mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes.

(Patrick Rothfuss)

Wir haben kein Wort für dass Gegenteil von Einsamkeit aber wenn wir eins hätten, wäre es dass was ich am meisten will.

(Marina Keegan )

Offline SkullCollector

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorzüglich.
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #42 am: 24. Februar 2013, 16:54:11 »
Proxy Raven ist mir jedoch ein wenig zu Unmelodisch, wo hast du das denn Live erlebt?
Das war vor etwa zwei Jahren in einem sehr kleinen Club hier in der Gegend. Keine zweihundert Leute passten hinein, doch das Setup hatte Qlimax-Niveau.

Zum Thema:
http://www.youtube.com/watch?v=Py1kxVBHA34

http://www.youtube.com/watch?v=X8pfzWGU-aU
"Blase dich nicht auf, sonst bringet dich zum Platzen schon ein kleiner Stich."
~ Friedrich Nietzsche

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #43 am: 24. Februar 2013, 20:12:20 »
Habe in die beiden Links gerade reingehört. "Profecy" gefällt mir ziemlich gut. Das andere ist mir ein bischen zu künstlicher Sound, oder jedenfalls nicht die Art von künstlichem Sound, der mir auch gefällt.
Übrigens habe ich neulich ein paar Stücke vom Tolkien-Ensemble gehört, die mir ziemlich gut gefallen. Das ist eine dänische Musikergruppe, die sämtliche Gedichte aus dem Herrn der Ringe vertont haben. Die meisten Sachen sind eher wie klassischere Lieder, mir persönlich gefällt das, aber ich weiß, dass das nicht jedermans Sache ist. Auf jedenfall finde ich die ganz toll. Und von ihrem Album, dass sie mit Christopher Lee zusammen aufgenommen haben, findet man ziemlich viel bei You Tube.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Schattenfeuer

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Kaffeefanatiker und romantischer Gutmensch
Re: "Was auf die Ohren": Was hört ihr so?
« Antwort #44 am: 17. März 2013, 10:16:26 »
Wo wir gerade bei Epischer Musik angelangt sind:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=WnTgX2qcNhc

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Y7-ejnsVCgM#t=2s

Der gute alte Soundtrack von Skyrim steht mir gerade bei meinen Mittelalterlichen High Fantasy Projekten zur Seite, der Track Dragenborn ist ja auch schon fast ein Klassiker. 
Aber trotzdem, es ist eben Geschmackssache.
 
Übrigens habe ich neulich ein paar Stücke vom Tolkien-Ensemble gehört, die mir ziemlich gut gefallen. Das ist eine dänische Musikergruppe, die sämtliche Gedichte aus dem Herrn der Ringe vertont haben. Die meisten Sachen sind eher wie klassischere Lieder, mir persönlich gefällt das, aber ich weiß, dass das nicht jedermans Sache ist. Auf jedenfall finde ich die ganz toll. Und von ihrem Album, dass sie mit Christopher Lee zusammen aufgenommen haben, findet man ziemlich viel bei You Tube.

Hey Thiod, klingt interessant, haben die auch die Musik für die Verfilmung produziert?
Grüße, Schattenfeuer
 
Dreierlei fürchtet der Weise: Die See bei Sturm, die Mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes.

(Patrick Rothfuss)

Wir haben kein Wort für dass Gegenteil von Einsamkeit aber wenn wir eins hätten, wäre es dass was ich am meisten will.

(Marina Keegan )

  • Drucken