0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Poetry Slam  (Gelesen 1912 mal)

Offline Thea

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Phantastaturisch!
Poetry Slam
« am: 26. Juli 2017, 15:29:06 »
Hey,
also zuerst mal: Wenn es so einen Thread schon gibt, dann tut es mir echt leid, aber das habe ich dann übersehen.
Dann zum Thema:
Ich wollte fragen, ob jemand von euch schon mal Poetry Slam probiert hat, oder sogar schon mal mitgemacht hat. Ich denke mal, dass die meisten wissen werden, was das ist, aber damit dieser Thread irgendwie schlüssig erscheint, geb ich mal noch ne Definition dazu:
Der Poetry Slam ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. Ausschlaggebend ist dabei, dass der Textvortrag durch performative Elemente und die bewusste Selbstinszenierung des Vortragenden ergänzt wird. (Stammt von unserem allzeit bereiten Helfer Wikipedia)
Joa, das war es dann auch schon fast wieder. Hier noch ein paar Fragen:
Habt ihr schon mal mitgemacht?
Habt ihr schon mal etwas in die Richtung geschrieben?
Schaut ihr Poetry Slam?
Besucht ihr Poetry Slams?
Lest ihr Geschichten/Gedichte generell laut?
Viele Grüße,
Thea
Je mehr Achtung du auf Worte verwendest, desto mehr verlangen sie - Luther

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Poetry Slam
« Antwort #1 am: 27. Juli 2017, 12:14:13 »
Ich war erst ein oder zweimal auf Poetryslam-Lesungen, habe allerdings von Freunden, die Poetry-Slam machen schon ein paar beeindruckende Texte gehört. Ich selbst schreibe zwar viel Gedichte und gelegentlich Songtexte und der Vortrag ist mir dabei auch wichtig (obwohl ich lange nicht mehr ein Gedicht vorgetragen habe) - aber wenn eines davon evtl. auch die Art eines Poetry-Slam-Textes getroffen haben könnte, dann war das eher Zufall. Allerdings möchte ich es vll. mal ausprobieren.
Machst du selbst Poetry-Slam?

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Poetry Slam
« Antwort #2 am: 30. Juli 2017, 20:19:09 »
Ich habe generell irgendwie Angst davor, meine Texte einem Publikum vorzutragen, deshalb kommt es für mich nicht infrage. Aber ich denke, wenn ich es mir trauen würde, hätte ich sehr großen Spaß an so etwas. Ich selbst war erst einmal auf einem Poetry Slam zum Zuschauen, und die Texte haben mich eigentlich ausnahmslos begeistert. Ein wenig Fies finde ich aber das Publikumsklatschen, weil ein lustiger Text natürlich oft viel besser bewertet wird als ein  ernster, bei dem auch etwas dahinter steht. Insgesamt finde ich es nicht so gut, dass es so Wettbewerbsartig aufgebaut ist.
Ich weiß, das ist der Reiz des ganzen. Aber wenn jemand sich richtig bemüht hat, und schon in der ersten Runde ausscheidet, obwohl er noch zwei tolle Texte vorbereitet hat, mit denen er vielleicht gewonnen hätte, finde ich es schon gemein. Ich weiß, das ist wie im Sport, man gewinnt oder eben nicht. Aber bei geschriebenen Texten finde ich das irgendwie nicht so gut.

Viele Grüße,
Yona

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Poetry Slam
« Antwort #3 am: 31. Juli 2017, 11:33:44 »
Ja, ich bin auch nicht so ein Fan von diesem Wettbewerbssystem - aber es ist halt eine eigene Art, Texte zu präsentieren. Ich habe jemanden es mal als 'modernen Sängerwettstreit' bezeichnen hören.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Poetry Slam
« Antwort #4 am: 31. Juli 2017, 19:29:43 »
Aber wenn man gut verlieren kann, dann ist so ein Poetry Slam etwas sehr gutes. Weil man sich eben mit anderen messen kann. Ich finds toll,aber es ist halt nichts für mich.

Viele Grüße,
Yona

Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Re: Poetry Slam
« Antwort #5 am: 02. August 2017, 19:28:47 »
Huhu,

ich kann mich Yona nur anschließen. Meine Freundinnen gehen häufiger zu Poetry Slams, als Zuschauer sollte ich erwähnen, und sind jedes Mal begeistert. Ich selbst war leider noch nie mit, weil immer etwas dazwischengekommen ist, aber was man so auf YouTube findet, ist immer sehr beeindruckend. Zwar würde ich mich so etwas nie trauen, weil ich auch eine gewisse Angst davor habe, Texte von mir vorzulesen, aber ich ziehe meinen Hut vor all denen, die bei so etwas mitmachen!

Lg
Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!

Offline Wortmalerin

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Phantastaturisch!
Re: Poetry Slam
« Antwort #6 am: 16. August 2017, 21:59:08 »
Hallo,

Ich war öfter bei Poetry Slams als Zuschauer und habe auch schon als Teilnehmer an welchen teilgenommen, allerdings in kleinerem Rahmen.
Auf die größeren Slams habe ich mich nicht gewagt.
Aber ich schreibe gerne Texte, die vom Stil her zu Poetry Slam passen.