0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Joanne K. Rowlig: Harry Potter  (Gelesen 14541 mal)

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #30 am: 05. März 2017, 00:01:25 »
Ich habe in der Bibliothek in die 8 reingelesen und war so enttäuscht, dass ich nicht weitergelesen habe. Ich habe allerdings gehört, dass es als Theaterstück in der Aufführung gut gewirkt haben soll. Dennoch finde ich, dass der 8. Band dem Charakter der Harry-Potter-Welt nicht gerecht wird und die Handlung ziemlich an den Haaren herbeigezogen wirkt. Ich habe einige Besprechungen im Internet gelesen und kann ihnen darin zustimmen, dass es wie eine nicht gerade hochklassige Fanfiction wirkt. Allerdings muss man auch bedenken, dass in einem Theaterstück manche Dinge nicht im gleichen Maße ausgearbeitet werden können, wie in einem Roman. Und ich habe es auf Deutsch gelesen - dass ich es sprachlich nicht mochte, könnte also auch an der Übersetzung liegen.
Ich muss aber natürlich auch sagen, dass ich in letzter Zeit ohne hin mit meinem Büchergeschmack sehr mäkelig geworden bin und das Buch auch nich zu Ende gelesen habe. Es kann also sein, dass mein Urteil überspitzt und übereilt ist. (Im Gegensatz zum 8. Buch finde ich den Fantastische-Tierwesen-Film aber ziemlich große Klasse).

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #31 am: 05. März 2017, 12:19:49 »
Ja, ich habe es auch nicht ganz zu Ende gelesen. Das ist zur Zeit aber auch bei mir oft so. In der Bibliothek leihe ich mir rieseige Stapel aus und die selbstgekauften (In dem Fall geschenktbekommen) Bücher sind zweitrangig. Es könnte auch am Schreiben liegen.
Der Film hat mich auch überrascht, da ich die Harry Potter Filme alle eher nicht so gut fand. Bis auf einen, Halbbultprinz war es glaube ich.

Viele Grüße, Yona

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #32 am: 06. März 2017, 20:15:14 »
Ja, ich lese auch vieles nicht zu Ende. Aber normalerweise liegt das nicht daran, dass ich es nicht mag, sondern daran, dass ich einfach so die Lust verliere. Bei dem habe ich es wirklich weggelegt, weil es mir nicht gefiel.
Ich persönlich habe von den Verfilmungen nur den 1., den 6. und den 7.2. gesehen. Beim ersten war ich 6 Jahre alt und kannte die Bücher noch nicht. Den 6. fand ich nicht so toll und beim 7.2. fand ich, dass sie ganz gut am Buch waren, aber die Endschlacht ein schlechter Herr-der-Ringe-Style-Verschnitt war und nichts von dem hatte, von dem die Schlacht im Buch lebte. Ich finde es auch nach wie vor etwas übertrieben, dass sie 2 Filme aus dem 7. Band gemacht haben. Das ist zu der Zeit ja Mode geworden (s. Twilight-Saga, Mockingjay, Hobbit...).

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #33 am: 07. März 2017, 16:46:26 »
Ja, entweder, ich verliere die Lust oder es kommt ein anderes Buch aus der Bibliothek, das bald abläuft und schnell noch gelesen werden muss. Aber eigentlich lese ich immer etwas. Aus einem Buch viele Filme zu machen, ist übertrieben, find ich. Der, der sich um das Geld kümmert und der Regisseur haben sich wahrscheinlich zusammen gesetzt und sind zu dem Schluss gekommen, dass es mehr Geld einbringt, 3 Filme von der gleichen Geschichte zu machen als einen. Das es einer Geschichte nicht guttut, ewig in die Länge gezogen zu werden, haben sie vermutlich nicht bedacht.
Wie Fluch der Karibik. Den ersten Teil fand ich total gut, den zweiten Teil dann nicht mehr so, den dritten Teil auch nicht und der vierte war dann ganz großer Mist. Trotzdem werde ich mir den fünften ansehen, schon allein aus Neugier, ob er vielleicht besser wird. So verdienen die Geld. Phantastische Tierwesen zwei wird wahrscheinlich auch nicht so gut wie die Nummer eins, die Zuschauer haben sie sich aber schon mit dem ersten Film reserviert. Mich auch.
Viele Grüße
Yona

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #34 am: 08. März 2017, 15:23:43 »
Das stimmt. Von den Phantastischen Tierwesen soll es ja 5 Filme geben, habe ich gehört. Zugegebener Maßen hatte ich am Anfang auch nicht geglaubt, dass der erste so gut wird - aber ich glaube auch noch nicht daran, dass sie wirklich Stoff für 5 gute Filme haben. Und ich werde mindestens den 2. auch noch angucken. Vermutlich auch den Rest. Newt Scamander ist einfach ein liebenswerter Charakter (er hat ein paar Momente, die ziemlich Doctor Who sind, finde ich).

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #35 am: 08. März 2017, 18:20:02 »
Ja. Aber ich bin da voll das "Systemopfer" :). Den Schauspieler find ich jetzt nicht so total gut, ich denke über zwei Gesichtsausdrücke kommt ein normaler Mensch hinaus. Aber es lässt sich vermuten, dass der Regisseur dem Mann sagte:
"Kopf schief, leicht in sich gekehrt und ratlos gucken und das bitte den ganzen Film über.."
Das war also wahrscheinlich extra. Irgendwie auch gut.

Offline Jakob

  • Mittelstufe
  • ***
  • Phantastaturisch!
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #36 am: 09. März 2017, 20:42:50 »
Entgegen der allgemeinen Meinung, wie furchtbar "The Cursed Child" doch sei, hab ich es eigentlich genossen.
Dadurch, dass man durch die Filme und Bücher schon die meisten Schauplätze und ein Großteil der Personen kennt, ist es sehr leicht, sich alles auch ohne literarische Umschreibungen vorzustellen. Das Drehbuch basiert fast nur auf Dialoge, weshalb die Handlung schnell vorangeht und insgesamt ist es einfach mal etwas anderes ein Drehbuch zu lesen - ein Grund, weshalb ich es gerade nicht, so wie ihr, weggelegt habe.  :)
Klar, wie toll man es findet, dass Harry Angst vor Tauben hat, muss jeder für sich selbst wissen, aber es gaben viele positive Aspekte. Die plötzlichen Wenden im Plot mit Delphi und auch die Sache mit Bellatrix und Voldemort hätte ich nie vorhergesehen und normalerweise kann ich schon einige Plottwists voraussehen, aber das hat mich echt geschockt. Außerdem ist endlich die These widerlegt: "Mimimi Hermine geben sie einen Zeitumkehrer nur zum Lernen im dritten Teil. Mimi aber Voldemort hätte man so nicht ausschalten könne. Miii!" Denn dann sieht man, was wirklich alles sein könnte. So sehr ich das mit Cedric auch hasse (und so unauthentisch das auch ist), so sehr liebe ich, der eigentlich nicht so ein Fan von Romanzen ist, die Szene zwischen "Weasley" und "Granger".

Alles in allem eine schönes Buch für alle Fans, solange man nicht mit zu hohen Erwartungen rangeht und wirklich einen achten Harry Potter erwartet. Ich würde es eher als Spin-Off ansehen.
 
Was FBAWTFT angeht, bin ich immer noch voll im Verzug. Zwar bin ich stolzer Besitzer einer Nifflertasse, hab den Film aber immer noch nicht gesehen, wobei ich ja eigentlich auf die DVD warten wollte. Aber alle zusammen im Schuber wäre natürlich auch nice. Ich weiß nicht! *the struggle is real*


Liebe Grüße,

Jakob

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #37 am: 10. März 2017, 16:28:46 »
Mangelnde Beschreibung werfe ich einem Theaterstück natürlich nicht vor! Ich fand nur auch die Dialoge nicht so stark. Und spätestens bei der Süßigkeiten-Trolley-Dame, die zur Bestie wird, waren für mich Hopfen und Malz verloren. Aber ich bin in letzter Zeit mit meinem Lesegeschmack auch sehr pingelig geworden. Das ist ja auch das Gute bei Büchern, man kann sich drüber streiten und niemand muss Recht haben (oder falsch liegen)!

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #38 am: 10. März 2017, 19:17:57 »
Darf ich fragen, was FBAWTFT ist?
Übrigens merkt man den Beschreibungen diesen ganz bestimmten Rowling-Stil an, es ist also nicht alles verloren. Sonts bleibe ich jedoch stur bei meiner Meineung.

Viele Grüße,
Yona

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #39 am: 10. März 2017, 21:58:06 »
Fantastic Beasts And Where To Find Them - also der Scamander-Film. :D

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #40 am: 11. März 2017, 10:35:06 »
Ah so, danke.

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #41 am: 12. März 2017, 11:50:28 »
Kein Problem :).
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #42 am: 13. März 2017, 23:32:31 »
Heyho,

Ich war vom 8. Teil, wenn man ihn denn so nennen mag, auch ziemlich enttäuscht. Da hätte man viel mehr draus machen können, denn Potential hatte die Idee auf jeden Fall. Allerdings wirkte es auf mich auch eher wie "verzweifelte Geldmacherei"...

Ich habe mir dafür allerdings letztens aus einer Laune heraus die Box mit allen Büchern auf Englisch bestellt und sie heute geliefert bekommen. <3 Harry Potter kann ich immer wieder verschlingen, es wird einfach nie langweilig!
Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!

Offline Yona

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab 100°C Goldfieber...
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #43 am: 14. März 2017, 14:15:27 »
Den ersten Teil habe ich glaube ich vier mal gelesen, bis meine Mutter mir den zweiten Teil erlaubte. Sie wollte immer, dass ich "Harry-Potter-Pausen" mache, und zwischendrin etwas anderes lese. Weil ich darin "versinken" würde, wie sie sich ausdrückte.
Eine Freundin von mir hat, weil der zweite Teil nicht im Haus war, das Exemplar auf Englisch gelesen... da war sie neun oder zehn! Seit dem bin ich zu dem Schluss gekommen, die Reihe auf Englisch zu lesen sei kein Ding der Unmöglichkeit. Trotzdem beschränkt sich mein innerer Schweinehund auf die deutschsprachige Variante.

Viele Grüße,
Yona


Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Re: Joanne K. Rowlig: Harry Potter
« Antwort #44 am: 02. April 2017, 13:53:00 »
Da hat ja jeder seine eigenen Vorlieben. Und es spricht doch auch absolut nichts dagegen, die Bücher auf deutsch lieber zu lesen. Nur, weil ich zur Zeit viel Englisches verschlinge, musst du das noch lange nicht. :P

Aber das Argument deiner Mum musst du mir noch einmal erklären... Was ist denn so schlimm daran, in der Geschichte zu versinken? ^^' Gerade das ist, für mich zumindest, doch das Besondere an Harry Potter und auch allen anderen Büchern.

Lg,
Chrissi
Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!