0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Der phantasturische Adventskalender 2014  (Gelesen 11139 mal)

Offline Miezekatzemaus

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreiben bedeutet Freiheit!
Der phantasturische Adventskalender 2014
« am: 27. November 2014, 14:42:58 »
Hallo, ihr Lieben!

Einige von euch haben es vielleicht schon im Weihnachtsthread mitbekommen: Ich hatte die Idee, dass man eine Adventskalender-Aktion veranstalten könnte. Hier ist sie nun, die geheimnisvolle Adventskalender-Aktion!
Es sind zwar noch ein paar Tage bis zum ersten Türchentag, aber ich möchte den Thread nicht kurz vor knapp eröffnen - schließlich soll hier eine weihnachtlich-entspannte Atmosphäre herrschen. :)
Iffi hat sich dazu bereit erklärt, mir bei dieser Aktion zu helfen, was ich sehr lieb von ihr finde. Danke! *knuddelt Iffi ganz doll*
Hier im Thread findet sich alles, was man zu der Aktion wissen sollte. Iffi und ich ergänzen dieses und andere Postings nach Bedarf. So, und nun stellt euch weihnachtliche Musik und viele Plätzchenteller vor!

Liebe Grüße
Mieze

Wie es funktioniert

Im Grunde ist das hier ganz einfach: Iffi und ich stellen jeden Tag eine kleine Schreibaufgabe hier rein - als Adventskalender-Türchen. Wer möchte, kann sich die Wartezeit bis zum Heiligabend mit dem Erfüllen dieser Aufgabe verkürzen - keine von ihnen wird länger als dreißig Minuten dauern, sodass es bequem zu schaffen ist.
Wir posten die Aufgaben morgens (in etwa gegen sieben), damit den ganzen Tag Zeit bleibt, sie zu erfüllen.

Die Regeln
  • Jeder darf mitmachen, auch diejenigen, die sich vielleicht erst im Dezember registrieren oder erst dann wieder ins Forum kommen.
  • Das ist keine Verpflichtung.
  • Die Aufgaben dürfen jederzeit nachgeholt werden - aber auch hier besteht kein Zwang. Wenn ihr keine Lust auf eine Aufgabe habt, dann macht ihr sie einfach nicht, das ist kein Problem.
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, da man jederzeit ein- und aussteigen kann.
Ich hoffe, ihr findet Gefallen an dieser Idee! Und nun - frohes Türchen-Hibbeln!

Offline Miezekatzemaus

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreiben bedeutet Freiheit!
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #1 am: 27. November 2014, 14:43:33 »
Erstes Türchen

[Linkliste]

WritingGirl

  • Gast
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #2 am: 27. November 2014, 22:39:45 »
Oooh das ist eine schöne Idee *strahl*, da freut man sich doch schon wieder auf den Montag :P

Offline JohnGreenFan

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • perfectly incomplete
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #3 am: 28. November 2014, 21:35:04 »
Wenn Adventskalender ein Adjektiv wäre würde die Steigerung so gehen:
1. Schoko-Adventskalender vom Supermarkt
2. Selbstgemachte Adventskalender von den Eltern
3. DER PHANTASTSTURISCHE ADVENTSKALENDER 2014!!!

Kann ich das nächstes Jahr machen?  ;D Ich hab grade voll viele Ideen für Aufgaben...

LG
Fan

PS: Ich verspreche nicht, dass ich das nächstes Jahr noch weiß...  8)

EDIT: Darf man jetzt eigentlich die Ergebnisse von den Aufgaben hoch laden oder wird dieser Thread dann zu gespammt?
bridges not borders!

Offline Ann-Kathrin

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Anders als die anderen
    • Ann-Kathrin Karschnick
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #4 am: 28. November 2014, 21:51:03 »
Die Idee ist doch super. Grundsätzlich wäre es schon schön, wenn ihr die gelösten Aufgaben hier nicht komplett hochladet, sondern sie gerne untereinander austauscht. :) Sonst wir das hier wirklich schwer voll.  ;)

Offline Miezekatzemaus

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreiben bedeutet Freiheit!
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #5 am: 29. November 2014, 08:42:24 »
Ann-Kathrin hat gesprochen. :D

Hach, ich freue mich, dass die Idee so gut ankommt. Iffi und ich sind fleißig am Aufgaben-Plotten!

Offline Iphigenie

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #6 am: 01. Dezember 2014, 06:44:29 »
Guten Morgen, liebe Phanta-Menschen! :)

Ich hoffe, ihr habt euch teilweise bis sehr auf das erste Türchen gefreut, während Mieze und ich krampfhaft versucht haben, 24 kleine Geschichten zusammen zu bekommen :) (ob wir es mittlerweile geschafft haben … Naja. Dazu sage ich Mal nichts :D) Wir haben uns überlegt, dass wir einfach anfangen und uns dann zu immer anspruchsvolleren bzw. komplexeren Sachen hochsteigern. Das ist natürlich nur unsere Faustregel und kann von jedem einzelnen anders beurteilt werden, wollte es euch aber sagen, bevor ihr die heute Aufgabe viel zu langweilig findet :) (was wir beide natürlich in gar keinem Fall hoffen!)

Aber genug Gefasel am frühen Morgen: Hier die Aufgabe hinter dem ersten Türchen!

Beschreibe etwas Weihnachtliches

Vielleicht wirkt es im ersten Moment ein bisschen langweilig und eintönig auf euch (so wie oben angekündigt), aber allein wenn ich an das Beispiel Tannenbaum oder Krippe denke (bevorzugt die meiner Oma ^^), juckt es mir schon in den Fingern! Ich hoffe, es geht euch ähnlich und denkt "Was haben die sich da nur ausgedacht …"

Außerdem ist es wichtig, dass ihr nicht nur einen Satz schreibt à la "Die Kerze ist rot und steht auf einem Tisch" sondern ins Detail geht. Wir hatten es jetzt auf ungefähr 100 Wörter festgelegt - wobei euch natürlich nach oben hin keine Grenzen gesetzt sind! :)

Viel Spaß beim Beschreiben und einen fröhlichen, kalten 1. Dezember! :)
Iffi
"When it rains, look for the rainbow, when it's dark, look for the stars."

Offline Kralle

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lass Dir nichts einreden!
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #7 am: 01. Dezember 2014, 18:57:14 »
Was haben die sich da nur ausgedacht ...

Ach Quatsch, egal, wie die Aufgabenstellung auf den ersten Blick aussehen mag, man kann aus allem etwas machen (ob ich das hinbekommen habe, lassen wir mal so im Raum stehen). ;) Ich weiß nicht, ob sich sonst noch jemand an das Türchen gewagt hat, aber ich habe mal etwas dazu geschrieben. Jetzt ist es so, wenn wir das wirklich alles für uns behalten, wäre es wahrscheinlich für euch enttäuschend, weil ihr das hier organisiert, aber nichts zurückbekommt. Wenn wir alle posten, wird es hier aber definitiv zu voll. Wenn wir untereinander austauschen, bleibt dieser Thread ziemlich leer und das ist auch nicht schön. Man will ja etwas festhalten - jedenfalls denke ich so. Vorschlag: Wie wäre es, wenn wir euch beiden unsere Schreibaufgaben schicken und ihr - je nach Beteiligung - alle in einen Post fasst bzw. auswählt, evtl. auch anonym (dafür werde ich sicher gleich geschlachtet).

LG und nein - ich will keinen kalten 1. Dezember! :o
Kralle

Offline Iphigenie

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #8 am: 01. Dezember 2014, 20:24:13 »
Aber es war ein kalter erster Dezember! :D

Das ist eine wirklich gute Idee! Ich habe schon Mal überlegt, ob nicht einfach die ersten drei Leute posten könnten, es dann aber (evtl.) zu viel Konkurrenz-Druck (oder so was ...) gäbe. Zumindest von der Schnelligkeit.

Also wenn ihr mögt, könnt ihr mir zumindest die Texte per PM schicken! Dann kümmere ich mich wahrscheinlich am nächsten Tag darum, die Top 3 auszuwählen und werde sie hochstellen. Mit dem anonym würde ich es vielleicht so handhaben: Wenn man nicht explizit drunter schreibt, dass ich ihn dazu schreiben soll, dann behandle ich die Texte anonym :) So etwas müsste doch bestimmt gehen!

Nochmal: Super Idee, Kralle! :)
Also? Wer will kann sie mir immer im Verlauf des Tages schicken - bis die nächste Aufgabe gestellt wird. (würde ich jetzt einfach Mal so festlegen :) )
LG, Iffi

EDIT: Meine eigenen Texte werde ich dann selbstverständlich aus der Wertung halten :) (nur um es nochmal gesagt zu haben ^^)
"When it rains, look for the rainbow, when it's dark, look for the stars."

Offline Iphigenie

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #9 am: 02. Dezember 2014, 06:37:36 »
Einen fröhlichen zweiten Dezember, liebe Phanta-Menschen! :)

Wie oben schon in der Begrüßung stehend, ist heute der zweite Dezember (welch Überraschung!). Ich will gar nicht so lange um den heißen Brei herum reden: Nach Langem hin und her, ist die Wahl heute auf ein doch schon etwas anspruchsvolleres Thema gefallen

Schreibe einen reißerischen Klappentext

- und mit reißerisch, meinen wir reißerisch.
Es geht darum, zu irgendeinem Thema einen Klappentext zu schreiben, der dafür sorgt, dass man direkt mit dem Buch zur Kasse rennt. Ihr könnt es natürlich zu eurem aktuellen Projekt machen, aber ich hatte mir eventuell überlegt, dass man es zu einem total bescheuerten Thema machen könnte. Habt ihr schon Mal versucht, in einem Klappentext, für die Geschichte einer verschwundenen Socke in der Waschmaschine zu werben? Oder das grausame Leben eines Plätzchens – von seiner qualvollen Geburt im Ofen, bis zu seinem schmerzvollen Tod im Munde eines jeden Menschen? Nein? Gut. Ich auch nicht. Versucht es doch Mal so zu behandeln, als wäre es in einem echten Buch geschrieben und ihr seid damit beauftragt, das Buch an den Mann zu bringen – je reizvoller der Klappentext, desto besser natürlich die Verkaufszahlen! (in diesem Fall eher: Desto wahrscheinlicher kommt es zu den Top drei :D) Es ist natürlich nur ein Vorschlag, aber ich denke, es wäre eine Herausforderung, der man bestimmt mit viel Spaß begegnen kann! :)

Ich hoffe, das Thema ist nicht zu abstrakt und ihr habt viel Spaß beim Schreiben!
LG, Iffi

PS: Wie gestern besprochen könnt ihr mir die Ergebnisse gerne per PM schicken – ich werde sie mir dann durchlesen und die besten drei am Folgetag hochladen :) Ich fände es schön, wenn es mehr als ein oder zwei Leute machen würden! Mieze und ich geben uns viel Mühe und was macht es für einen Sinn, mich die Top drei suchen zu lassen, wenn nur zwei schicken? :) Oder die Texte zu schreiben, wenn ihr sie für euch behaltet? Traut euch! Ich beiße nicht! Und ich werde eure Texte wirklich anonym behandeln, keine Vorteile für irgendwen.
"When it rains, look for the rainbow, when it's dark, look for the stars."

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #10 am: 02. Dezember 2014, 10:11:31 »
Ich bin nicht sicher, ob das mit den Top 3 nicht vll. ein bisschen zu viel Wettbewerbsdruck aufbaut, es sind immerhin nur kleine Aufgaben... wäre nicht vll. Losen besser, damit die entspannte Atmosphäre erhalten bleibt?

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Iphigenie

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #11 am: 02. Dezember 2014, 14:19:57 »
Mmh ... Da hast du wohl recht ... An losen habe ich bisher noch gar nicht gedacht, aber die Idee ist eigentlich noch besser! Danke :)

LG, Iffi
"When it rains, look for the rainbow, when it's dark, look for the stars."

Offline Iphigenie

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #12 am: 02. Dezember 2014, 18:27:10 »
Hier ein wenig spät (von mir) das Kalendertürchen von Kralle. Viel Spaß beim Lesen! :)

Zitat
1. Dezember:
Der Wind glitt über das dichte braune Fell, ohne die Haut darunter auch nur zu streifen. Die dichte Unterwolle schützte vor der klirrenden Kälte, die kleinste Wassertropfen an das Geweih frieren ließ. Die stolz empor gereckte Krone fing das Licht der unzähligen Sternenpünktchen ein und reflektierte es in alle Richtungen. Braune Ledergurte schlangen sich um Brust und Torso und vereinten sich auf ihrem Weg nach hinten mit den Geschirren um andere dampfende Körper, bevor sie alle an einem großen Haken vor einem feuerroten Schlitten endeten. Acht mal vier Paar Hufe stampften durch die Luft und ließen eine dunkle Silhouette vor dem freundlich lächelnden Antlitz des Mondes entstehen. Lediglich ein winziger Punkt störte den vollkommenen Schatten, der sich deutlich vor der Lichtscheibe abhob: ein kleiner Geselle stürmte dem Gefährt voraus und wies mit seiner feuchten, rot leuchtenden Nase den Weg durch die Wolkenschleier, in die die Rentiere und der dicke weißbärtige Mann mit dem großen Geschenksack außer Sicht verschwanden und lediglich die Erinnerung an ihren Anblick zurückließen – gemeinsam mit einer glitzernden Spur, die noch minutenlang mit dem Licht der Gestirne konkurrieren würde.

LG, Iffi

EDIT:
Hier noch zwei schnell nachgereichte Texte :)!

Zitat
Schon vor dem Gebäude sind Stände mit Essen aufgebaut, viele Leute stehen an oder unterhalten sich. Wenn man hineinkommt, schlagen einem die warme Luft und der Duft von frischen Waffeln entgegen. In der ganzen Halle verteilt stehen weihnachtlich geschmückte und bunt leuchtende Stände. Überall wuseln Leute umher oder sitzen an einem der Tische. Hinter den Ständen stehen Schüler und verkaufen ihre Waren. Auch viele Ehemalige und Realschüler sind gekommen. Von dem Stand vor dem Büro des Hausmeisters ist schrecklich kitschige Weihnachtsmusik zu hören. Das ist unser Stand. Die bescheuerten Jungs wollen diese Musik unbedingt. Aber ich finde ihn trotzdem schön. Um das Dach ringeln sich Lichterketten, weiße, bunte, und eine aus Sternen. An den Pfosten hängen Tannenzweige und rote und silberne Weihnachtskugeln. Auf dem Tisch liegen unsere Waren: Seifen und bemalte Taschen, alles selbst gemacht natürlich. Und die Preise für unsere Wurfbude. Die läuft immer am besten. Zwischen den Waren stehen kleine Gläser mit Teelichten darin und zwei Girlanden ringeln sich darum: Eine aus Kunsttanne und eine mit lauter winzigen weiß glitzernden Sternchen. Einige Seifen, die zum Riechen aus ihrer Verpackung genommen wurden, verströmen einen sanften Duft. Vom Dach baumeln noch mehr Weihnachtskugeln, Schaukelpferde aus Stoff, eine große rote Glocke und ein leuchtender Holzstern mit einem feinen Schnitzmuster, der ein weiches Licht verstrahlt. In der Mitte thront ein riesiger gestrickter Elchkopf auf Wolle. 

(Ich soll ausrichten, dass es ausversehen in die Ich-Perspektive gerutscht ist ^^ Lasst euch daran nicht stören! :) )

Und schließlich noch einer von Leseratte:

Zitat
Langsam fallen die Schneeflocken von dem tintenblauen Nachthimmel herunter, lautlos, sich sachte im Wind bewegend. Viele landen auf dem Boden, der bereits von weißem Pulver bedeckt ist, aber einige setzen sich auf die Tannenzweige eines großen Baumes. Er wirft einen langen Schatten auf die Erde.  Unter diesem stehen kleine Kinder, die kalten Nasen in die dicken Schäle vergraben, die Hände von den warmen Handschuhen umgeben, dessen Stoff wie mit Mehl bestäubt aussieht. Die großen, staunenden Augen betrachten das Bild, das sich ihnen bietet: Dicke Kugeln in den verschiedensten Farben schmücken den Tannenbaum, der sich stolz in die Höhe reckt. Goldenes Engelhaar kräuselt sich zwischen glitzernder Lametta, die Farben passen sonst nicht zusammen, verschönern dieses festliche Bild jetzt jedoch. Kleine Geschenkchen wurden an dünnen Schnüren aufgehängt, sie lassen die Vorfreude auf die Bescherung größer werden, verursachen einen glücklichen Schimmer in den Augen der Betrachtenden. Und obenauf strahlt ein Stern. Die glitzernden Zacken recken sich in alle Himmelsrichtungen, als wollen sie nach etwas greifen.
Noch einige Minuten lang betrachten die kleinen Kinder das Bild, während die Nacht kälter wird, die Nebelschwaden dichter. Die Gestalten verschwinden in der Wärme der Häuser, doch der Tannenbaum bleibt an seinem Platz. Er steht genauso stolz wie immer dort; lässt so manchen stehenbleiben und für einen kurzen Moment die Gedanken schweifen lassen.
"When it rains, look for the rainbow, when it's dark, look for the stars."

Offline Miezekatzemaus

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreiben bedeutet Freiheit!
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #13 am: 03. Dezember 2014, 06:41:27 »
Guten Morgen, liebe Phanta-Menschen!

Ein (zumindest hier) kalter dritter Dezembermorgen liegt vor uns. Also lasst uns die Stifte schwingen, um die Hände aufzuwärmen! Die heutige Aufgabe lautet: Stell dein Lieblingsbuch vor! Wie du das machst ist egal, hauptsache, es hat was mit Schreiben zu tun. ;) Ich hoffe, ihr findet Gefallen an der Aufgabe und schafft es, euch warmzuschreiben, wenn es ähnlich kalt wird wie bei mir.

Liebe Grüße und einen schönen Tag, Mieze

Offline Iphigenie

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der phantasturische Adventskalender 2014
« Antwort #14 am: 03. Dezember 2014, 19:01:29 »
Guten Abend, alle miteinander! :)

Wieder ein bisschen spät, aber es wird wohl leider bei so einer späten Uhrzeit bleiben: Die beiden Texte vom zweiten Dezember :)

Zitat
Was Notizbücher sich so denken, wenn Autoren ihre verrückten Einfälle darin aufschreiben…

Ruckartig wurde mein Gefängnis in die Höhe gerissen und der Reißverschluss geöffnet. Endlich! Luft! Licht! Ich war so froh über die unerwartete Befreiung. Aber das Glück währte nicht lang. Ihre Hände zerrten mich aus der Tasche, schlugen mich auf und sie begann, hektisch meine Seiten zu bekritzeln.
Drück doch nicht so fest, das tut ja weh! Blöde Kuh! Was schreibst du denn da? Das macht doch überhaupt keinen Sinn! Kannst du nicht mal schöner schreiben? Das kann ja kein Mensch lesen, und schon gar kein Notizbuch… Du  verunstaltest mich ja! Findest du nicht, dass ich dafür zu schade bin? Ich war teuer, du solltest mich mehr wertschätzen. Ach, ich wünschte ich läge immer noch im Laden…

Und hier der Zweite :)

Zitat
Ihr Leben lang war sie glücklich, erfüllt, voller Lebenskraft! Genoss jeden Tag. Die Stille. Die Gespräche mit ihren acht Kameraden.

Doch dann, kam dieser eine entscheidende Tag, der ihr Leben für immer veränderte:

Eigentlich hatte sie friedlich geschlummert in den dunklen Ecken der Kammer, genoss die wenige Ruhe und die Finsternis, die ihr zur Verfügung standen … Doch dann passierte es: Sie wurde verschleppt. Stundenlang blieb sie fort. Doch alles, was ihre Entführer mit ihr anstellten, war niemals so schlimm, wie das Resultat, als sie leer zurück gebracht wurde. Sie verlor alles, was sie besaß! Selbst das Etikette hatte man abgerissen und sie fast achtlos in eine Ecke geworfen – und das bei einer Glasflasche!

- Die traumatisierende Geschichte einer Sprudelwasserflasche.

LG und einen schönen, dritten Dezember! Iffi
"When it rains, look for the rainbow, when it's dark, look for the stars."