0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Flöte - an welches Instrument denkt man?  (Gelesen 2167 mal)

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Flöte - an welches Instrument denkt man?
« am: 05. August 2014, 17:00:57 »
Hallo,

mal eine kurze Frage in die Runde:
An welches Instrument denkt ihr, wenn man ohne weiteren Zusatz von einer "Flöte" spricht?

Hintergrund ist, dass mein Protagonist Flöte spielt und ich es vom Wortklang und so einfach nicht so schön finde, es expliziet dazu zu sagen, weil es dann so sehr nach den exakten Instrumenten unserer Welt klingt, ich aber bewusst offen lassen will, ob sie wirklich exakt wie unsere sind.
In der klassischen Musik und Co. wird unter einer Flöte ja üblicherweise die Querflöte verstanden, aber ich selbst habe lange Zeit immer zuerst an eine Blockflöte gedacht. Und wenn man an andere Kulturen denkt, kommen ja auch noch Panflöten und Doppelflöten etc. in Betracht.

Viele Grüße,
Thiod.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Re: Flöte - an welches Instrument denkt man?
« Antwort #1 am: 05. August 2014, 18:55:12 »
Hallo Thiod,

Ich muss zugeben, dass ich auch zu allererst an eine Blockflöte denke. Aber jetzt, wo du es ansprichst, merke ich erst einmal, wie viele Flöten es überhaupt gibt. Seltsam, dass trotzdem jeder weiß, wovon gesprochen wird...
Aber ich finde, du kannst ruhig Flöte schreiben. Es gibt doch unterschiedliche Arten und solange dein Instrument so funktioniert, wie eine Flöte, finde ich das nicht schlimm. Jeder hat seine eigene Vorstellung ;) Alerdings, falls du das Wort "Flöte" nicht benuten willst, kannst du dir doch einfach ein Synonym suchen oder beschreiben, wie deine Protagonistin sie spielt?

Lg 
Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!

Offline Prinzessin

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • “Brainy’s the new sexy”-Irene Adler; BBC Sherlock
Re: Flöte - an welches Instrument denkt man?
« Antwort #2 am: 05. August 2014, 19:26:14 »
Ich denke da meist an verschiedene Flöten (die, die du aufgezählt hast!). Also ich stimme Chrissi zu, du kannst das Wort einfach so stehen lassen oder das Instrument beschreiben (Sie blies in ein Rohr und ließ ihre Finger dabei über Öffnungen gleiten, wodurch mal helle, mal dunkle Töne zu einer wunderschönen Melodie verschmolzen.) Okay, ich weiß nicht, ob du das so schreiben kannst... Ansonsten sehe ich das alles so wie Chrissi!
“I’m not a psychopath, Anderson. I’m a high-functioning sociopath. Do your research.”
-Sherlock Holmes; BBC Sherlock
8)

ImaginaryFriend

  • Gast
Re: Flöte - an welches Instrument denkt man?
« Antwort #3 am: 05. August 2014, 20:50:29 »
Vor allem in Fantasybüchern assoziiere ich mit dem Wort "Flöte" meistens eine etwas exotischere, vielleicht historische Flötenform aus Holz. Teilweise als Querflöte, teilweise "normal". Aber keine klassische Querflöte aus Metall und auch auf keinen Fall eine Blockflöte. Natürlich spielt das Setting auch eine Rolle und die Zeit, der deine Welt nachempfunden ist.
Ich finde es übrigens schön, dass du offen lässt, wie das Instrument tatsächlich aussieht. Mit dem Prinzip einer Flöte gibt es ja so viele Möglichkeiten (du hast ja auch Beispiele genannt), das regt schon die Fantasie an. :)

LG
Toni

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Flöte - an welches Instrument denkt man?
« Antwort #4 am: 06. August 2014, 08:28:10 »
@ Chrissi: Ich meinte nicht, dass ich das Wort "Flöte" nicht verwenden will. Im Gegenteil. Ich meinte, dass ich eher NUR das Wort Flöte verwenden will ohne weitere Erklärung.

Aber andererseits ist seine Flöte schon einer modernen Querflöte recht ähnlich (in meiner Vorstellung) und ich weiß halt nicht, ob ich das erwähnen muss oder nicht. Ich meine irgendwann kommt eine Stelle, wo er mal eine verbogene Klappe repariert - kann nur eben sein, dass sich der Leser dann schon wundert, wenn er sich ein ganz anderes Bild von dem Teil gemacht hatte.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Kralle

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lass Dir nichts einreden!
Re: Flöte - an welches Instrument denkt man?
« Antwort #5 am: 06. August 2014, 12:52:54 »
Hallo Thiod,

Mir kommt unter dem Begriff Flöte auch zuerst eine Blockflöte in den Sinn. Würde es nicht reichen, wenn du einmal Querflöte schreibst? Dann weiß der Leser, was gemeint ist, und danach kannst du ja mit Flöte weiterschreiben.

LG
Kralle

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Flöte - an welches Instrument denkt man?
« Antwort #6 am: 06. August 2014, 14:05:49 »
Ja, vermutlich ist das die beste Lösung. Ich wollte hauptsächlich einmal in die Runde fragen, weil ich gar nicht so genau wusste, an was andere Leute zu erst denken.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline lamarie

  • Oberstufe
  • ***
  • Schreibverrückt & lesesüchtig.
Re: Flöte - an welches Instrument denkt man?
« Antwort #7 am: 08. August 2014, 09:18:30 »
Bin ein wenig spät dran, aber mische mich trotzdem noch ein ;)

Für Fantasy finde ich ,,Flöte" total super, weil es ein so klangvolles Wort ist. Ich musste spontan an die Zauberflöte denken :)
Ansonsten hätte ich auch eine Blockflöte im Kopf gehabt. Ich glaube, um auf Querflöte zu kommen, muss man schon etwas mit Musik zu tun haben :)

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Flöte - an welches Instrument denkt man?
« Antwort #8 am: 13. August 2014, 21:47:41 »
Kein Problem für die Verspätung :). Die statistische Erhebung hier ergibt also: Eine Flöte ist im allgemeinen deutschen Sprachgebrauch eine Blockflöte, es sei denn, anders definiert ;D.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit