0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Novellen  (Gelesen 1607 mal)

Offline Miezekatzemaus

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreiben bedeutet Freiheit!
Novellen
« am: 15. Mai 2014, 13:13:10 »
Hallo ihr Lieben!

Was bedeutet eigentlich der Begriff Novelle? Ich hab Tante Google gefragt, aber die sagte nur, dass das eine kurze Erzählung wäre und warf mit lateinischen Begriffen um sich. Vielleicht kann das ja hier jemand in verständlichem Deutsch erklären? Das wäre nett.

Liebe Grüße und danke,
Mieze

ImaginaryFriend

  • Gast
Re: Novellen
« Antwort #1 am: 15. Mai 2014, 15:08:03 »
Hallo Mieze :)

Eine Novelle als literarische Gattung ist tatsächlich einfach eine kurze, prosaische Erzählung, also eine Geschichte, kürzer als ein Roman und länger als eine Kurzgeschichte im Fließtext geschrieben. 
Soweit ich weiß geht es außerdem meist um ein Ereignis beziehungsweise einen Konflikt, nicht mehrere.
Wahrscheinlich gibt es noch andere Merkmale, aber vereinfacht geht es bei der Definition denke ich hauptsächlich um die Länge.

LG
Toni

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Novellen
« Antwort #2 am: 15. Mai 2014, 16:42:47 »
Die Länge einer Novelle kann tatsächlich extrem variieren, also so etwa von 2 bis 90 Seiten, wobei die 2 Seiten die echte Ausnahme sind (aber eine solche hatten wir in der Schule einmal). Man sagt, die Novelle sei in der Renaisance entstanden, das erste berühmte Beispiel ist der Novellenzyklus Decamerone von Giovanni Bocaccio, darin ist besonders berühmt die Falkennovelle. Meine Deutschlehrerin sagte, dass oft ein Leitmotiv in einer Novelle vorkäme (z.B. der Falke). Im Gegensatz zum Roman gibt es meist (wenn ich mich recht entsinne) nicht ganz so viele Figuren und nicht so viele Handlungsstränge. Genauer kann ich es dir aber auch nicht mehr sagen, ich würde es wohl anfangen, mit den Mittelalterlichen Kurztexten zu verwechseln (die von manchen auch noch zu den Novellen gezählt werden).
Nicht zu verwechseln ist es mit dem Englischen "novelle", das einen Roman meint.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Miezekatzemaus

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreiben bedeutet Freiheit!
Re: Novellen
« Antwort #3 am: 15. Mai 2014, 21:09:37 »
Danke ihr Lieben - jetzt habe ich es verstanden. Mein Roman könnte bisher fast eine Novelle sein. Aber da müsste ich das Ende *jetzt* einbauen. Das geht nicht. *kopfschüttelt*

MdG (Mit dankbaren Grüßen)
Mieze