0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Namen von Dörfern und Städten und Orten.  (Gelesen 6555 mal)

Goldfeder

  • Gast
Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« am: 14. April 2014, 16:39:20 »
Also, ich erstelle jetzt einmal ein neues Thema. Meine Frage ist, ob ihr in euren Büchern extravagante Namen, selbsterfundene Namen oder normale Namen für Dörfer, Orte und Städte benutzt. Ich versuche die Namen von Städten und Dörfern, die in Trivalon liegen jetzt zu "normalisieren", weil ich es einfach besser finde, wenn die Namen auch zu verstehen sind und sich "normal" anhören.
So wurde zum Beispiel aus Nornach(was aber eigentlich auch akzeptabel ist) Steinbrück, da eine steinerne Brücke über einen Fluss führt, der neben dem Dorf entlang läuft. Wie benennt ihr eure Städte, Dörfer und wichtige Orte?

Gruß, Feder :)

Offline Miezekatzemaus

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreiben bedeutet Freiheit!
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #1 am: 14. April 2014, 16:56:18 »
Hehe, ich mache es mir da ganz leicht: ich benenne sie gar nicht, ich umschreibe das nur mit Wörtern wie die Hauptstadt und ein kleines Dorf. Allerdings reisen meine Protas auch viel und wissen daher nicht immer, wo sie sind.
Lg, Mieze :D

Offline Bydysawn

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bratpfanne gefällig?
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #2 am: 14. April 2014, 18:12:39 »
Ich habe meine Städte nach ihrer Bestimmung benannt. (Ja ich weiß, Bestimmung klingt merkwürdig.)

Tân ist das walisische Wort für Feuer und da Tân die Stadt der Feuerbändiger ist, passt das.
Die Metallmagier leben in Metel, was Metall bedeutet.
ect.

Ich hoffe, ich konnte helfen. :)
LG
Byd
Jemand mit einer neuen Idee gilt solange als Spinner, bis sie sich durchgesetzt hat.

Ich bin nicht gestört nur eine Limited Edition!!!

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #3 am: 14. April 2014, 18:14:15 »
Bei mir kommt es darauf an, in welchem Projekt ich gerade bin.
In meinem Elves' Century benenne ich nur ganz selten Orte - und wenn, dann "normal", da es in unserer Welt spielt und nur kleinere Dörfer (wenn es dafür Gründe gibt) erfunden sind. Einzige Ausnahme ist die einztige Elfenhauptstadt, die auf Elfisch benannt ist.
In meinem Garia habe ich ein Sammelsorium von Namen, teils Deutsch, teils fantastisch verwendet, da es sich um einen Vielvölkerstaat handelt. Oft hat ein Ort auch viele verschiedene Namen, je nach dem in welcher Zeit und von welchem Volk benannt.
In meinem aktuellen Projekt (Den Erben des verlorenen Thrones) gibt es zwei verschiedene Varianten: Einmal Namen in Vyren (der Sprache der Vyr) zum anderen Namen, die entweder ganz schlicht Deutsch sind, oder von älteren Formen des Deutschen inspiriert. Das Deutsche steht hier für die Sprache, die die Menschen in dem Land sprechen. Manche Orte haben auch in beiden Varianten Namen. So zum Beispiel der Fluss Grawinach (habe mich etwas vom Althochdeutschen inspirieren lassen, von den Worten für "grau" und einem für "Fluss"). Auf Vyren heißt er Lonnen (von dem Vyrenwort für "grau" und dem für "fließendes Wasser"). Außerdem gibt es noch eine Reihe von Namen, die eigentlich Vyren sind, aber im Gebrauch bei den Menschen ein wenig abgeschliffen sind. So hieß ursprünglich das eine Gebirge "Wondera" - die Menschen haben dort eine Stadt gebaut, die sie "Wondra" nennen.
Dazu muss man vielleicht sagen, dass das Vyren quasi das Latein der Leute in "Erben d. verl. Thrones" ist (okay, es gibt noch ein paar Muttersprachler - aber das wissen die meisten nicht einmal).

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Cogeris

  • Gast
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #4 am: 15. April 2014, 18:29:34 »
Heyho Goldfeder und die anderen, die den Thread verfolgen,

Namen für Stadt, Land und Fluss ist ein Thema der Fantasie oder der speziellen Methode:

Also ich persönlich gebe meinen Gebieten gerne Namen, die nach ihren Eigenschaften benannt sind. Hast du eine Sprache, die dich sehr interessiert? Geb eine Eigenschaft in den Google Übersetzer ein. Falls dir der Name gefällt, kannst du ihn so nehmen oder noch etwas umstellen. Wenn er dir aber nicht gefällt, dann nehm doch eine andere Eigenschaft.

Eine andere Option wäre die sogenannte Cross-Words-Methode. Ich erkläre dir es nun an folgenden Beispiel:

Ich benenne jetzt einfach mal ein kleines Fischerdorf, das am Rande eines Waldes steht:

1. ich schreibe drei bis vier Worte untereinander:
Dorf
Gewässer (See/Fluss)
Baum (Tanne/ Eiche ... etc.)

---> Owiché (Das "O" von Dorf, Das "W" von Wasser, "iché" von Eiche und der Strich einfach nur zu Schönheit)

Vielleicht etwas komisch, aber war nur ein schnell herbeigebrachtes Beispiel. Ich mag die Technik dennoch sehr :)

Noch eine Möglichkeit ist einfach ein Wort nehmen, Buchstaben heraustreichen und dann die anderen zusammenkleben ;)

Liebe Grüße, hoffe ich konnte vielleicht etwas weiterhelfen,

Cogeris

Offline Miezekatzemaus

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreiben bedeutet Freiheit!
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #5 am: 15. April 2014, 19:29:10 »
Im Tintenzirkel gibt es einen Städtebogen, damit kann man Städte genau planen.
Lg, Mieze :D

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #6 am: 15. April 2014, 21:05:48 »
Sollte ich mir wohl mal angucken - unter welcher Kategorie ist der zu finden?
Ich komme nämlich leicht damit durcheinander, wo was in einer Stadt ist (oder meine Städte werden zu klein, weil ich einfach keine Vorstellung von den Teilen habe, wo keine Handlung stattfindet).

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Miezekatzemaus

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreiben bedeutet Freiheit!
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #7 am: 15. April 2014, 23:13:19 »
Hier.

Ich hoffe, ich konnte helfen.
Lg, Mieze :D

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #8 am: 16. April 2014, 09:01:27 »
Oh ja danke. Der ist wirklich interessant. Ich glaube, ich muss noch eine Menge über Wondra nachdenken, ehe ich den wirklich ausfüllen kann... ich weiß im Grunde herzlich wenig über die Stadt.
Außer den Namen - und um die geht es hier ja im Thread. Aber außer, dass er von Wondera kommt, kenne ich auch seine Herkunft nicht so ganz.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #9 am: 24. April 2014, 18:16:30 »
Ich habe bereits in einem anderen Thread angedeutet, dass ich gerne mit Google Translator herumspinne, also quasi ein Wort in unterschiedlichen Sprachen google und dann wieder ausschmücke. So ist bei mir die Faîro-Wüste entstanden. Eine Wüste, die sich in der 2 und 3 Woche des Monats so sehr aufheizt, dass man bei Berührung des Sandes verbrennen kann. Also musste das Wort Feuer irgendwie mit hinein. So kam bei mir Fairo heraus und schon hatte ich den perfekten Namen.
Ansonsten spiele ich auch gerne mit Wörtern herum: rückwärts gelesen, eine andere Buchstabenreihenfolge oder ein paar Buchstaben austauschen. Aus Lampe wurde bei mir beispielsweise das Erpal-Gebirge. Eine wirklich effektive Methode ;)
Lg
Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!

Offline Tintenflügel

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #10 am: 07. Juli 2014, 00:08:04 »
Aaaaaahhh, ich nehme da schon lieber gaaaaanz abgedrehte Namen... :D
je suis venu au monde dans un temps très vieux
-Erik Satie-

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #11 am: 08. Juli 2014, 21:41:09 »
Und was findest du abgedreht? Xrzewatschi? Zjo'ngtalme?
Mit dem Satz machst du mich neugierig...

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Tintenflügel

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #12 am: 09. Juli 2014, 17:15:41 »
nein, nicht sooooo abgedreht, aber eher was wie Truskminal, Adexea, Gradlituke, Ledugtia, Birandul, Querasyl. Also doch eher solche, die noch Wörter darstellen, wo man sich nicht fragen muss, ob dem Autor beim Schreiben das Gehirn geschmolzen ist.^^
je suis venu au monde dans un temps très vieux
-Erik Satie-

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #13 am: 10. Juli 2014, 11:59:27 »
Ich glaube, die abgedrehtesten Wörter habe ich in meinem Elves' Century, allerdings sind das nur Personen- und keine Ortsnamen (da das Volk, um das es geht, kein eigenes Land hat). Obwohl doch... sie haben schon ein paar Ortsbezeichnungen. Die Rocky Mountains heißen in ihrer Sprache Vekhosur. Ansonten habe ich in einer Geschichte noch eine Stadt namens Esrejil. Gilt das auch als abgedreht?  ;)

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Tintenflügel

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
Re: Namen von Dörfern und Städten und Orten.
« Antwort #14 am: 19. Juli 2014, 22:59:03 »
nein, das ist nur leicht schwieriger als meine Namen. ich meine eher sowas wie die Worte bei Avatar.
je suis venu au monde dans un temps très vieux
-Erik Satie-