0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Ein Fragebogen für eure Charaktere  (Gelesen 11065 mal)

Felicity

  • Gast
Ein Fragebogen für eure Charaktere
« am: 13. Januar 2014, 16:12:17 »
Liebe Schreibjunkies,

ein Roman oder auch nur eine Kurzgeschichte funktioniert nicht ohne ihre Personen, doch wie sollen die Protagonisten und Antagonisten überhaupt sein? Für diese zentrale Frage habe ich mir mal eine Idee aus dem Tintenzirkel...ausgeliehen  ;)
Es geht dabei darum, einen Fragebogen für die Charaktere zu auszufüllen und so mehr über sie zu erfahren. Ihr könnt ihn natürlich von beliebig vielen eurer Figuren ausprobieren und euch bestenfalls einen klarer Überblick über sie verschaffen.

Grundlegendes

Wie heißt du?
Wie alt bist du?
Bist du zurzeit in einer Beziehung?
Hasst du irgendjemanden?


Aussehen

Wie siehst du ungefähr aus?
Was gefällt dir an dir besonders?
Und was nicht?
Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen, wenn du könntest?
Legst du viel Wert auf dein Aussehen?


Charakter

Nenne fünf Adjektive, die deinen Charakter beschreiben.
Bist du eher schüchtern oder selbstbewusst?
Denkst du, dass deine Mitmenschen deinen Charakter schätzen?
Was ist deine beste Eigenschaft?
Und was ist deine schlechteste?
Was ist deine größte Angst?


Einstellung

Bist du eher optimistisch oder eher pessimistisch?
Wie gehst du mit schlechter Laune um?
Bist du motiviert, Neues zu lernen?
Würdest du dein eigenes Leben riskieren, um einen Fremden in Not zu retten?
Wie stehst du zu Selbstmord?
Was denkst du über Homosexualität?
Was hältst du von Naturschutz?
Bist du gläubig?
Hältst du dein Einkommen für angemessen?
Gibt es jemanden/etwas für den/das du töten würdest?


Vorlieben, Abneigungen, Interessen etc.

Was machst du gerne?
Was isst du gerne?
Was ist deine Lieblingspflanze?
Und was dein Lieblingstier?
Spielst du ein Instrument? Wenn ja, welches? Ggf. warum?
Hast du viele Freunde?


Angewohnheiten

Hast du irgendwelche "Rituale"?
Hast du eine oder mehrere schlechte Angewohnheiten
Was tust du morgens nach dem Aufstehen?
Und was abends vor dem Einschlafen?
Gibt es etwas, das du häufig träumst?


Situationsbedingt

Wenn du drei Gegenstände auf eine Insel mitnehmen dürftest, welche wären das und warum?
Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Tag zu leben hättest?
Wenn du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das?
Wenn du ein Tier sein könntest, welches wärst du?
Stell dir vor, es gäbe eine Zombieapokalypse und dein bester Freund/deine beste Freundin wäre infiziert. Was würdest du tun?


Sollten euch noch mehr Fragen einfallen, würde ich die natürlich gerne aufnehmen.  :)

Liebe Grüße,
Felicity

Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #1 am: 13. Januar 2014, 19:43:07 »
Oh, Felicity :O Ich habe einmal versucht eine Figur besser kennenzulernen, bin aber (meiner Meinung nach) kläglich gescheitert.
Meine Fragen bestanden aus:

Wie ist dein Name?
Dein Alter?
Welches Tier bist du? (Weil sie eine Seelenwandlerin ist)
Wie siehst du als Mensch und wie als Tier aus?
Dein Charakter?
Was machst du gerne?
Was isst du gerne?
Deine Lieblingsfarbe?
Deine Lieblingsblume?
Hast du einen Freund?
Wie würdest du reagieren, wenn es eine Zombieapokalypse gäbe und dein bester Freund infiziert wäre?

Mir sind damals partout keine Fragen eingefallen, aber jetzt weiß ich endlich mal, was ich denn fragen könnte :) Danke!
Lg
Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #2 am: 13. Januar 2014, 21:16:45 »
Ich habe gerade noch einmal ein Personeninterview durchgelesen, dass ich mit einer Person geführt habe, deren Projekt momentan auf Eis liegt - aber der Kerl ist schon cool. Nein, also ein paar Fragen waren dabei, die nur ganz speziell auf ihn passten, es war weniger ein Fragebogen als vielmehr wirklich ein Interview. Aber hier ein paar, die man auch in anderen Kontexten stellen kann (je nach dem, in welchem Setting die Person lebt):

Gibt es jemanden, für den Sie töten würden? Also nicht beruflich, sondern privat? (Natürlich variierbar, mein Guter ist Soldat, deshalb der Ausschluss des Berufes)
Haben Sie schon einmal getötet? Wenn ja, wie haben sie sich dabei gefühlt? Ist es schon häufiger vorgekommen?
Was halten Sie selbst für Ihre größte Stärke, weicht es von dem ab, was andere als solche sehen? Und die größte Schwäche?
Halten Sie Monarchie für eine gute Regierungsform?
Was ist ihre größte Angst?
Denken Sie, das Streben nach Kolonien in Übersee ist sinnvoll/gut? (Macht natürlich nur Sinn, wenn sowas in der Geschichte vorkommt...)
Haben Sie viele Freunde?
Wie behandeln Sie ihre Untergebenen?
Halten Sie Ihr Einkommen für angemessen?
Gibt es etwas, das sie häufig träumen?
Bedeuten Ihnen die Götter etwas? (Oder Gott, je nach dem)
Was denken Sie über Naturschutz?
Wie sind Ihre familiären Beziehungen?
Sind Sie verheiratet/liiert? Wenn ja, wie haben Sie sich kennengelernt?
Hassen Sie irgendjemanden?
Was denken Sie über Homosexualität?
Glauben Sie, der Wert einer Person hängt auch davon ab, ob sie magiebegabt ist?
Was halten Sie von Menschen? (Natürlich nur für Nichtmenschen)
Lieblingstier? Pflanze?
Spielen Sie ein Instrument?
Wie stehen Sie zu Selbstmord?

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Felicity

  • Gast
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #3 am: 14. Januar 2014, 14:33:10 »
Vielen Dank für die Fragen. Ich denke, die meisten davon lassen sich prima verwenden  ;)

Yannik Blade

  • Gast
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #4 am: 14. Januar 2014, 16:14:21 »
Wow, mir gefällt die Vorstellung einen Fragebogen an meine Protagonisten zu stellen :D Leider habe ich genau genommen neben meinen zwei Hauptprotagonisten noch sechs weitere sehr wichtigen Protagonisten. Bei diesem Umpfang würde es ewig dauern, aber ich will auf jeden Fall mehr über meine Figuren herausfinden deshalb werde ich mich wohl heranwagen :)

lg, Yannik Blade

Felicity

  • Gast
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #5 am: 14. Januar 2014, 16:35:49 »
Ich kam, ehrlich gesagt, auch noch nicht dazu, zumindest nicht mit diesem Fragebogen. Aber ich denke, am Wochenende werde ich mir die Zeit nehmen und höchstwahrscheinlich mit drei meiner Charaktere mal eine Fragestunde vollziehen.

Was mir gerade auch spontan einfällt und sich vermutlich wie eine total verrückte Idee anhört, ist, einen Psychotest aus der Sicht einer Romanfigur zu machen. Diese Tests finden sich ja massenweise im Internet und in Zeitschriften - warum also nicht?  ;D

LG, Felicity

Yannik Blade

  • Gast
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #6 am: 14. Januar 2014, 16:38:42 »
Klingt auf jeden Fall nach einer lustigen Idee, auch wenn diese Tests ja oftmals ziemlich ungenau sind  :)

lg, Yannik

Offline Esora

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Phantastisch!
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #7 am: 15. Januar 2014, 13:07:02 »
Ich hab mal beim Surfen im Netz ne Seite gefunden mit 100 Fragen zum Erschaffen eines Charakters.
Aber ich kann euch nicht mehr genau sagen, wo...

Auf jeden Fall fand ich die Fragen besonders für Fantasy-Charaktere nicht sehr sinnvoll...
Aber witzig ist es schon, wenn man sich voll und ganz in seine Figur hineinversetzten muss, um alle Fragen richtig zu beantworten.
Und eine gute Übung ist es auch...

Aber ich denke, es ist nicht für jeden etwas, wenn er seine Figur einen Frageboden ausfülle lässt.
Mache Figuren sind viel spontaner... aber natürlich sollte man den Überblick über den Charakter nicht aus den Augen verlieren, denn sonst ist es etwas komisch, wenn Jonas in Kapitel 3 erwähnt, dass er Hunde einfach nicht ausstehen kann, in Kapitel 9 dann aber ganz freundlich und selbstbewusst auf einen Hund zugeht und Stöckchen mit ihm wirft (ein etwas übertriebenes, aus der Luft gegriffenes Beispiel, das auf kein Buch anspielen soll!)

LG
Esora
Es ist keine Kunst, ein Buch zu beginnen...
es ist die Kunst, ein Buch zu vollenden.

ImaginaryFriend

  • Gast
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #8 am: 15. Januar 2014, 16:01:08 »
Ich mag diese Charakterinterviews, vor allem wenn ich einen Charakter gerade entwickle. Dann fülle ich immer für jeden Charakter einen Bogen aus, der Eigenschaften/Äußeres/Kondlikte/Träume etc abdeckt. In dieser Phase mache ich dann oft diese "Interviews" um mehr Details über die Figur zu erfahren und sie spontan näher kennen zu lernen.
Es gibt da viele Listen im Internet. Und wenn was nicht passt wird es passend gemacht. ;)
Mir fallen dann währenddessen auch oft zusätzliche Fragen ein, die ich einfach hinzufüge.
Es hilft einfach den Charakter von Seiten zu beleuchten, die man sonst wahrscheinlich außer Acht gelassen hätte und er wird tiefgründiger und vielschichtiger. Das ist mir dann auch die Arbeit wert.

@Esora: Ich weiß nicht was du mit "spontan" meinst, aber wie du schon sagtest: es ist sehr sehr sehr wichtig, dass der Charakter immer "in character" bleibt! Deswegen ist zumindest mir auch die Charakterentwicklung so wichtig. Nichts ist schlimmer als eine Figur, die ständig anders und nicht nach ihren Ansichten und Eigenschaften handelt.

LG
Toni


Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #9 am: 15. Januar 2014, 18:48:29 »
Ich selbst nutze solche Fragen sehr selten. Ich habe eine Grundvorstellung von meinem Charakter, was er genau möchte, erfahre ich am besten während des Schreibens. Nur ganz selten muss ich jemanden zum Reden zwingen. Wie gesagt, habe ich es bei einem Charakter gemacht, aber auch für ihn habe ich keinen festen Fragebogen benutzt. Sondern ich bin von den Punkten ausgegangen, die ich schon wusste, und bin so ins "Gespräch" gekommen. Eher als wollte ich ihn richtig interviewen halt.
Vielleicht liegt das aber auch einfach daran, dass zu meinen Geschichten ganz häufig (wenn auch nicht immer) die Figuren zu erst da sind.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Miezekatzemaus

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schreiben bedeutet Freiheit!
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #10 am: 28. Januar 2014, 16:40:32 »
Hallo! Ich finde, wir können die Ergebnisse auch ruhig hier posten, also:

Fragebogen für meine Charaktere

Grundlegendes

Wie heißt du? Mona Chlowenik
Wie alt bist du? 14 Jahre, 3 Monate und 19 Tage
Bist du zurzeit in einer Beziehung? Leider nein. Aber ich mag da so einen Jungen aus meiner Parallelklasse besonders gern… Nils heißt er.
Hasst du irgendjemanden? Also, wenn man mal davon absieht, dass ich die Verrücktheiten meiner Eltern nicht ausstehen kann, sind sie ganz okay. Also unterm Strich: nein.

Aussehen

Wie siehst du ungefähr aus? Lange rote  Haare, grüne Augen, Sommersprossen
Was gefällt dir an dir besonders? Meine Augen.
Und was nicht? Meine geerbten Segelohren. Ansichtssache, aber ich mag sie nicht.
Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen, wenn du könntest? Gibt’s so was für Ohren? Dann vielleicht.
Legst du viel Wert auf dein Aussehen? Ich bin 14, natürlich tue ich das.
Bist du schlank? Ja.

Charakter

Nenne fünf Adjektive, die deinen Charakter beschreiben. Lustig, wild, klaustrophobisch, locker (bei meinen Eltern dringend erforderlich!!), mitfühlend
Bist du eher schüchtern oder selbstbewusst? Letzteres.
Denkst du, dass deine Mitmenschen deinen Charakter schätzen? Das ist mir egal. Ich vermute, ja.
Was ist deine beste Eigenschaft? Immer eine Lösung parat.
Und was ist deine schlechteste? Die Klaustrophobie.
Was ist deine größte Angst? Das Juliette eine andere beste Freundin findet. Dann springe ich der an die Gurgel.

Einstellung

Bist du eher optimistisch oder eher pessimistisch? Optimistisch.
Wie gehst du mit schlechter Laune um? Ich sprühe mich mit Parfum ein.
Bist du motiviert, Neues zu lernen? Kommt drauf an, um was es sich handelt.
Würdest du dein eigenes Leben riskieren, um einen Fremden in Not zu retten? Fremd… Na ja. Vielleicht.
Wie stehst du zu Selbstmord? Noch nie so drüber nachgedacht…
Was denkst du über Homosexualität? Nichts Schlimmes. Ich bin aber hetero.
Was hältst du von Naturschutz? Schön und gut, aber man sollte das Leben einfach leben.
Bist du gläubig? Nö.
Hältst du dein Einkommen für angemessen? Ich bekomme fünf Euro Taschengeld pro Woche, deshalb überhaupt nicht.
Gibt es jemanden/etwas für den/das du töten würdest? Was bekomme ich dafür? Nein, ernsthaft. Eher nicht.

Vorlieben, Abneigungen, Interessen etc.

Was machst du gerne? Mich mit Juliette treffen.
Was isst du gerne? Pizza und Hamburger.
Was ist deine Lieblingspflanze? Pflanze? War das ein Witz?!
Und was dein Lieblingstier? Hunde oder so.
Spielst du ein Instrument? Wenn ja, welches? Ggf. warum? Klavier, meine Mutter zwingt mich.
Hast du viele Freunde? Wie mans nimmt. Kameraden schon, aber so wichtig wie Juliette sind die mir noch lange nicht.

Angewohnheiten

Hast du irgendwelche "Rituale"? Parfum, Parfum, Parfum.
Hast du eine oder mehrere schlechte Angewohnheiten? Blöde Frage. Ich weiß es nicht.
Tust du morgens vor dem aufstehen? Äh… Schlafen?
Und was abends vor dem Einschlafen? Mich ins Bett legen?
Gibt es etwas, das du häufig träumst? Darüber möchte ich nicht sprechen.

Situationsbedingt

Wenn du drei Gegenstände auf eine Insel mitnehmen dürftest, welche wären das und warum? Parfum, für meine Nerven, ein Buch, Juliette
Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Tag zu leben hättest? Mit Juliette meine Beerdigung planen.
Wenn du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das? Keine Ahnung, müßte ich mit Juliette besprechen.
Wenn du ein Tier sein könntest, welches wärst du? Ich will kein Tier sein!!!
Stell dir vor, es gäbe eine Zombieapokalypse und dein bester Freund/deine beste Freundin wäre infiziert. Was würdest du tun? Mich ebenfalls infizieren. Ich halte mich doch nicht von Juliette fern!!

Jaja... Mona ist etwas stur. Aber was die Träume angeht verheimlicht sie mir was...
Lg, Mieze

Offline Bydysawn

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bratpfanne gefällig?
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #11 am: 28. Januar 2014, 17:02:45 »
Ich schließe mich dir mal an Mieze.

Grundlegendes

Wie heißt du? Ich weiß es nicht. Ich werde aber Sonnenfängerin genannt.
Wie alt bist du? 16
Bist du zurzeit in einer Beziehung? Nein, bin ich nicht.
Hasst du irgendjemanden? Nicht das ich wüsste.

Aussehen

Wie siehst du ungefähr aus?
 
[JANIKA]Bilder direkt in einen Beitrag einzubinden ist hier nicht erlaubt, sorry. Ich habe es daher gelöscht.[/JANIKA]

Was gefällt dir an dir besonders? Meine Magie.
Und was nicht? Meine Visionen.
Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen, wenn du könntest? Gibt es das überhaupt?
Legst du viel Wert auf dein Aussehen? Nicht wirklich.

Charakter

Nenne fünf Adjektive, die deinen Charakter beschreiben.
zurückhaltend, schüchtern, neugierig, einsam, mitfühlend
Bist du eher schüchtern oder selbstbewusst? sehr schüchtern.
Denkst du, dass deine Mitmenschen deinen Charakter schätzen? Ich weiß nicht...
Was ist deine beste Eigenschaft? Weiß nicht.
Und was ist deine schlechteste? Gibt zu viele.
Was ist deine größte Angst? Das meine Visionen war werden können und ich alle verliere.

Einstellung

Bist du eher optimistisch oder eher pessimistisch? kommt auf die Situation drauf an.
Wie gehst du mit schlechter Laune um? Weiß ich nicht, hatte sie noch nie.
Bist du motiviert, Neues zu lernen? Ja, wenn ich mich traue.
Würdest du dein eigenes Leben riskieren, um einen Fremden in Not zu retten? Vielleicht.
Wie stehst du zu Selbstmord? Unnütz.
Was denkst du über Homosexualität? Was ist das?
Was hältst du von Naturschutz? Bei uns gibt es so etwas nicht.
Bist du gläubig? Ja, etwas.
Hältst du dein Einkommen für angemessen? Nein, aber es reicht.
Gibt es jemanden/etwas für den/das du töten würdest? Bis jetzt, nicht.

Vorlieben, Abneigungen, Interessen etc.

Was machst du gerne? Lesen, wenn Gordon mir mal ein Buch gibt.
Was isst du gerne? Suppe!
Was ist deine Lieblingspflanze? Ich glaube die Sonnenblume.
Und was dein Lieblingstier? Ich mag alle.
Spielst du ein Instrument? Wenn ja, welches? Ggf. warum?
Hast du viele Freunde? Nein.

Angewohnheiten

Hast du irgendwelche "Rituale"? Sonnenstrahlen morgens und abends einfangen.
Hast du eine oder mehrere schlechte Angewohnheiten? Glaube schon.
Was tust du morgens nach dem Aufstehen? Ich stehe morgens fast nie auf, da ich die ganze Nacht wach bin.
Und was abends vor dem Einschlafen? Ich schlafe am Tag.
Gibt es etwas, das du häufig träumst? Die Zerstörung von Byd

Sonnenfängerin scheint momentan sehr schüchtern, aber was noch nicht ist, kann sie ja noch ändern.  ;)

LG Bys
Jemand mit einer neuen Idee gilt solange als Spinner, bis sie sich durchgesetzt hat.

Ich bin nicht gestört nur eine Limited Edition!!!

Offline KaZuko

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Get away. Run away. Fly away.
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #12 am: 28. Januar 2014, 18:51:16 »
Hallo, ihr Phanta-Menschen.

Ich bin vor einiger Zeit auf eine Seite gestoßen und habe ganz vergessen, sie hier zu posten: http://www.thomasgransow.de/Fachmethoden/Charakterisieren.html Vielleicht kann jemand von euch etwas damit anfangen. Ich finde die Seite sehr hilfreich.


Und auch ich möchte gerne meinen Lieblingscharakter vorstellen.



Grundlegendes

Wie heißt du?
"Muss das wirklich sein? - Nun gut. Mein Geburtsname ist Volker Großer, wobei ich jeden schlage, der mich damit anspricht. Unter Freunden und Bekannten kennt man mich als Vohan."

Wie alt bist du?
"Neunzehn, obwohl mich alle jünger schätzen."

Bist du zurzeit in einer Beziehung?
Ich schiebe den Unterkiefer nach vorn. "Ich weiß nicht genau, ob man es so nennen kann. Es gibt da ... ein paar kleine Problemchen. Meine Herz habe ich allerdings definitiv an jemanden verloren, ja."

Hasst du irgendjemanden?
"Ja. So sehr, dass ich ihn umbringen würde, wenn ich es könnte. Früher einmal war er der Fremde, seit dem letzten Zusammentreffen kenne ich seinen Namen: Alexandrio. Er hat meinen Kollegen Nevin fast getötet, der mehrere Tage im Koma lag, und uns allen psychische Traumata mitgegeben, bevor er in die Irrenanstalt geliefert wurde."



Aussehen

Wie siehst du ungefähr aus?
"Sie sehen mich doch vor sich." Ich seufzte. "Groß, schlaksig, blonde, zurückgeschlagene Haare - Lela beschreibt meine Augen stets mit der Farbe von Flusssteinen, die unter Wasser eine intensiv hellgrüne Farbe haben, an der Luft aber beim Trocknen ausgeblichen sind."

Was gefällt dir an dir besonders?
"Wenn Fremde wie Sie mich in Ruhe lassen." ... "Im Großen und Ganzen bin ich ein Freund der Ruhe. Früher mochte ich es, nachts im schwarzen Mantel und mit einer Zigarette die Grenzen meines Bezirks zu patrouillieren, aber leider lebe ich dort nicht mehr. Davon abgesehen tut mir die Gesellschaft der einzigen drei Menschen gut, die mich nicht instinktiv meiden, was zum einen daran liegt, dass eine von ihnen sich in mich verliebt haben und die anderen beiden mein Schicksal teilen. Einzelngänger, die zusammenhalten, ist das nicht ironisch?"

Und was nicht?
"Alexandrio. Und Menschenansammlungen. Mein Schicksal als Schwarzauge. Meine Angst vor mir selbst. Und ich fürchte Gefahr für meine Freunde."

Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen, wenn du könntest?
"Kommt dieses Interview etwa in ein Teeny-Magazin? Stecken Sie sich diese Frage sonstwo hin." Ich wende unwirsch den Kopf ab.

Legst du viel Wert auf dein Aussehen?
Ich schweige mit verzogenem Gesicht.



Charakter

Nenne fünf Adjektive, die deinen Charakter beschreiben.
"Vorsichtig, schnell aggressiv, leidenschaftlich - in allen Bereichen des Lebens, nicht nur in einem", ich räuspere mich, "schalkhaft und humorvoll." Ich flüstere, da es eigentlich schon fünf Adjektive sind: "Lela beschreibt mich immer als lüstern. Ich kann gar nicht verstehen, warum."

Bist du eher schüchtern oder selbstbewusst?
"Kommt auf den Menschen an, der mir gegenübersteht. Zumeist stehe ich mit beiden Beinen und erhobenen Fäusten auf der Erde. Aber in einer Situation, die mich psychisch ohnehin schon aufgezehrt hat, kommt es auch vor, dass ich sehr unsicher und ängstlich bin. Vor allem, wenn es um bestimmte Personen geht."

Denkst du, dass deine Mitmenschen deinen Charakter schätzen?
"Fremde Menschen keinesfalls. Sie meiden mich, weil mein Wesen in ihnen einen instinktiven Schutzmechanismus hervorruft, der sie dazu bringt, einen Bogen um mich zu schlagen wie um ein wildes Tier. Jene, die mich besser kennen, schätzen ihn."

Was ist deine beste Eigenschaft?
"Mein Instinkt. Ohne ihn wären wir schon mehr als einmal getötet worden."

Und was ist deine schlechteste?
"Meine psychische Labilität."

Was ist deine größte Angst?
"Als Alexandrio uns noch bedrohte, war es meine größte Angst, durch ihn Lela, Monique oder Nevin zu verlieren, aber vor allem Lela aufgrund meines Konnexes. Konnexe sind Verbindungen, die ... ach, vergessen Sie es. - Momentan könnte ich Ihnen gar nicht sagen, wofor ich mich am meisten fürchte. Vor einem neuen Fremden? Vor einem erneuten Rückschlag meiner Psyche? Ich weiß es nicht."



Einstellung

Bist du eher optimistisch oder eher pessimistisch?
"Definitiv pessimistisch, aber aus Erfahrung. Das Leben gibt nichts einfach so, genau wie der Tod sich nicht zurückhält, sich alles zu nehmen, was er in die Finger bekommt. Das zumindest haben mir neunzehn Lebensjahre gezeigt und Sie müssen mir schon sehr viele Beispiele nennen, um mich vom Gegenteil zu überzeugen."

Wie gehst du mit schlechter Laune um?
"Ich schnappe mir meinen Mantel und wandere in der Stadt umher, vorzugsweise nachts, vorzugsweise in einer Art Bezirk. In ganz schlimmen Zeiten greife ich auch mal zu einer Zigarette in selbem Milieu oder in einer Bar zum Alkohol."

Bist du motiviert, Neues zu lernen?
"Da Lernen für mich keine Schwierigkeit darstellt, brauche ich keine Motivation. Man kann es sich wie ein nicht ganz perfektes, fotografisches Gedächtnis vorstellen. Ob ich nun will oder nicht: Ich behalte im Kopf, was mir vor den Augen schwirrt."

Würdest du dein eigenes Leben riskieren, um einen Fremden in Not zu retten?
"Wenn die Gefahr von einem anderen Schwarzauge ausgeht, kann ich nicht einfach zusehen."

Wie stehst du zu Selbstmord?
"Ich habe schon darüber nachgedacht. Damals, als Lela mir noch keinen Halt gegeben hat und ich allein war in der Dunkelheit meines Dachbodens und den Gedanken und der Angst. Ja, Suizid war zweifellos schon eine Option."

Was denkst du über Homosexualität?
"Ist mir gleich. Menschen sollen lieben, wen sie wollen, Hauptsache, sie machen niemandem damit Probleme."

Was hältst du von Naturschutz?
"Da ich mich sehr oft in der Natur aufhalte, bin ich stark dafür. Leider fehlte mir bisher die Zeit, mich zu engangieren, aber vielleicht komme ich demnächst dazu."

Bist du gläubig?
"Nein. Nun, ich glaube an die eigene Stärke, an die Kraft des menschlichen Herzens, an die Fähigkeit zu lieben und Gerechtigkeit zu erkennen. Aber an einen Gott? Nein. Dafür habe ich zu oft in Blut gebadet, tut mir leid."

Gibt es jemanden/etwas für den/das du töten würdest?
"Lela, Nevin und Monique. Wie gesagt: Ich würde Alexandrio selbst jetzt noch lünchen, wenn ich damit nur wüsste, dass meinen Freunden nie wieder Gefahr droht."




Angewohnheiten

Hast du irgendwelche "Rituale"?
"Als noch die Unsicherheit mit Alexandrio herrschte und ich mich selbst wegen meines Wesens hasste, drehte ich jede Nacht für mehrere Stunden Runden in meinem Zimmer auf dem Dachboden, wie ein Tiger seine Runden in einem Käfig dreht. Wenn nicht, saß ich in einer Ecke im Mondlicht und umklammerte den Splitter eines Spiegels, bis meine Hand blutete. Der Schmerz hat geholfen, meine Gedanken ein wenig zu verlangsamen."

Hast du eine oder mehrere schlechte Angewohnheiten
"Oben genannte war schlecht. Meine Handfläche ist bis an mein Lebensende von dutzenden, geraden Narben geziert."

Was tust du morgens nach dem Aufstehen?
"Haben Sie mich das gerade wirklich gefragt?"

Und was abends vor dem Einschlafen?
"Das geht Sie überhaupt nichts an!"

Gibt es etwas, das du häufig träumst?
"Früher habe ich in meinen Träumen oft Menschen getötet. Unfreiwillig. Ich sah quasi einen Film und darin mich selbst, wie ich Menschen ermordete. Und von meinen Eltern habe ich oft geträumt. Seit meiner Bekanntschaft mit Lela und Alexandrios Einweisung sind meine Nächte zum Großteil traumlos."



Situationsbedingt

Wenn du drei Gegenstände auf eine Insel mitnehmen dürftest, welche wären das und warum?
"Ein Messer zur Verteidigung und zur Jagd, einen Topf für die Essenszubereitung und einen sehr harten Stein, um Kokosnüsse zu knacken."

Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Tag zu leben hättest?
"Alexandrio umlegen, mich vor den Augen vieler Menschen zu der Form des Schwarzauges verändern - just for fun - und Lela bitten, mit mir eine ganz spezielle, letzte Nacht zu verbringen."

Wenn du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das?
"Ich möchte das Schwarzauge in mir restlos akzeptieren."

Wenn du ein Tier sein könntest, welches wärst du?
"Fangfrage. Ich bin zur Hälfte eins, und wenn ich ein anderes sein könnte, dann ein männliches Karnickel. Das hat wenigstens den ganzen Tag Spaß." Ich grinse in der Vorstellung, Lela könnte diese Antwort hören.

Stell dir vor, es gäbe eine Zombieapokalypse und dein bester Freund/deine beste Freundin wäre infiziert. Was würdest du tun?
"Das ist eine grässliche Vorstellung. Vermutlich würde ich so lange in ihrer Nähe bleiben, wie es geht. Später würde ich sie oder ihn vermutlich töten, ehe es ein anderer auf unwürdigere Art tut. Ob ich danach um mein weiteres Überleben kämpfe oder mich doch in irgendeine Schlucht stürze, kann ich Ihnen so nicht sagen."

Vielen Dank, Vohan.
"Danke Ihnen." Ich springe auf und mache mich schnellstmöglich aus dem Staub, ehe dem Reporter eine weitere, sinnlose Frage einfällt.


Tadaa, Vohan. Ich mag ihn sehr. Er ist ein tragischer Charakter, der viele schlimme Dinge erleben musste und trotzdem seine Fassade als lebhafter, fröhlicher junger Mann aufrechtzuhalten.

Servi
Kazu
Und meine Seele spannte ihre Flügel aus. -  Joseph von Eichendorff

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #13 am: 29. Januar 2014, 00:13:14 »
Es ist wahnsinnig interessant, die Charakterinterviews anderer zu lesen! Man lernt ganz neue Leute kennen...
So, ich mache mir mal für Filoath die Mühe. Ich persönlich finde immer etwas schwer, zu welchem Zeitpunkt der Geschichte man das Interview machen soll, da ja oft der Prota eine starke Entwicklung durchmacht. Ich habe mich entschieden, Filoath zu interviewen nach dem er aus der Gefangenschaft bei Xelbot befreit ist und ehe er ins Nebelmeer fährt.

Fragebogen für meine Charaktere

Grundlegendes

Wie heißt du? - Die Frage lasse ich weg, auf Grund gewisser traumatischer Erlebnisse meines Prota. Aber er heißt Filoath Selgaren.
Wie alt bist du? 17 Sonnenjahre.
Bist du zurzeit in einer Beziehung? Nein... (sieht mit einem Mal sehr wehmütig aus, die Frage scheint ihn an irgendetwas zu erinnern)
Hasst du irgendjemanden? (ein wildes Blitzen zuckt durch seine Augen, er scheint als wolle er bei dem bloßen Gedanken aufspringen und zum Schwert greifen) Xelbot!

Aussehen

Wie siehst du ungefähr aus? Dunkelblaue Haare, für meine Verhältnisse zur Zeit eher kurz. Ebenso blaue Zeichung. Ansonsten habe ich mir sagen lassen, sähe ich meinem Vater ähnlich. (Er betrachtet einen Moment nachdenklich seine Hände und verzieht dann den Mund) Nun, und mittlerweile habe ich mehr Narben als man zählen könnte.
Was gefällt dir an dir besonders? Ich habe da noch nie so drüber nachgedacht. Aber vielleicht die Ähnlichkeit zu meinem Vater - auf eine Art, bin ich stolz darauf.
Und was nicht? (fährt sich über sein Gesicht, dass sich bei der Frage verdüstert) Die Narben (sagt er leise.)
Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen, wenn du könntest? (Ist mit den Gedanken wohl noch immer an dem düsteren Ort, an den ihn die letzte Frage verschlagen hat, schüttelt nur leicht den Kopf, ziemlich sicher ohne wirklich zugehört zu haben.)
Legst du viel Wert auf dein Aussehen? Nein, eigentlich nicht. Nicht sehr zumindest.
Bist du schlank? Ja. Allerdings glaube ich nicht, dass es überhaupt fettleibige Vyr gibt.

Charakter

Nenne fünf Adjektive, die deinen Charakter beschreiben. stur, hitzig, mutig, ehrlich und relativ gerecht - wenn mir meine Hitzigkeit nicht gerade einen Strich durch die Rechnung macht.
Bist du eher schüchtern oder selbstbewusst? Wohl eher letzteres, obwohl ich mich auch schon in Situationen befunden habe, in denen ich plötzlich sehr abwegige Zweifel an mir selbst hatte.
Denkst du, dass deine Mitmenschen deinen Charakter schätzen? Ich erfreue mich relativ großer Beliebtheit, ich hoffe, dass das etwas mit meinem Charakter zu tun hat.
Was ist deine beste Eigenschaft? Von den fünfen, die ich gerade genannt habe? Vermutlich der Gerechtigkeitssinn - die anderen haben ohne eine Bezugsgröße nur wenig Wert.
Und was ist deine schlechteste? Eindeutig die Hitzigkeit. Dass sie in der Familie liegt, ist nur eine schwache Ausrede.
Was ist deine größte Angst? (überlegt einen Moment, schließlich sagt er langsam) Ich fürchte, dass ich an meinem Auftrag scheitern werde. An meiner ganzen Bestimmung - und dass ich auf der Reise verloren gehen könnte, die mir bevorsteht.

Einstellung

Bist du eher optimistisch oder eher pessimistisch? (überlegt schon wieder sehr lange) Ich fürchte, das hat sich erst vor kurzem geändert. Andererseits - vielleicht bin ich trotz allem noch ein Optimist, zumindest lebe ich noch.
Wie gehst du mit schlechter Laune um? Ich werfe alles an die Wand, was nicht Niet und Nagel fest ist und renne dann aus dem Raum, um mich zu beruhigen.
Bist du motiviert, Neues zu lernen? Sehr. Hätte ich vorhin nicht nur fünf Wörter zur Verfügung gehabt, hätte ich Neugier unbedingt auch noch in die Liste aufgenommen.
Würdest du dein eigenes Leben riskieren, um einen Fremden in Not zu retten? Ja.
Wie stehst du zu Selbstmord? Ich... hätte sehr viel Qualen entgehen können, hätte ich mich entschieden, zu sterben. Ich stehe troztdem vor Dir. Aber weshalb ich so sehr am Leben hänge, könnte ich selbst nicht erklären - vielleicht, weil ich ein Schicksal zu erfüllen habe.
Was denkst du über Homosexualität? (wirkt einen Moment irritiert von der Frage, dann zieht er eine Augenbraue hoch) Hattest Du nicht eine Zeit lang darüber nachgedacht, ob ich etwa Männer ...bevorzugen würde? Aber auch wenn mich das empört hat, lag das nicht daran, dass ich etwas gegen diese Vorliebe hätte, denke ich, ich fühlte mich lediglich... verkannt.
Was hältst du von Naturschutz? Ich bin ein Vyria. Das Amt unseres Volkes ist es, die Erde zu hüten, so es in unserer Kraft steht. Das, was Menschen als Natur bezeichnen, ist ein wichtiger Teil davon. Aber zur Zeit haben wir andere schwerwiegende Sorgen, die drängender sind.
Bist du gläubig? Kommt drauf an, wie du das meinst. Viele Menschen heute verehren Tawa, da sie die Königin der Oberlande ist. Das ist eine Tatsache und keine Glaubensfrage und verehren tue ich sie auch nicht - in Anbetracht der Tatsache, dass sie meine Tante ist... Und was den Einen angeht - auch das ist keine Glaubensfrage. Aber selbst wir Vyr nehmen seinen Namen nur selten in den Mund. Es ist kein Thema für die sterblichen Lande.
Hältst du dein Einkommen für angemessen? Ich gehe keiner bezahlten Arbeit nach. Ich bin Prinz - gewissermaßen. Und zur Zeit im Krieg. Wenn es irgendwo auf zu treiben ist, bekomme ich, was ich brauche. Das ist angemessen, ja. Auch wenn Metwa mich jetzt darauf aufmerksam machen würde, dass genügend Leute nicht bekommen, was sie brauchen und man es daher sehr schätzen sollte. (zögert einen Moment, schon wieder huscht ein Schatten über sein Gesicht und er fügt abwesender hinzu) Ich habe niemals gewusst, wie viel schlichtes Essen und Trinken wert sind. Das zumindest weiß ich nun.
Gibt es jemanden/etwas für den/das du töten würdest? Wir befinden uns im Krieg. Jeder von uns tötet. Für die Freiheit und Sicherheit aller bekannten Lande und Völker. Aber ich würde keinen Menschen töten. Und keinen Vyri, außer den Gefallenen und alle, die in seinem Namen handeln.

Vorlieben, Abneigungen, Interessen etc.

Was machst du gerne? Flötespielen, der Melodie der Welt lauschen, mit Freunden auf die Jagd gehen, ab und an irgendetwas schnitzen, mich mit netten Leuten unterhalten, mit dem Feuer sprechen - und vor nicht allzu langer Zeit Kamfpübungen, aber mittlerweile haben wir so viel Ernst darin, dass sich das erübrigt.
Was isst du gerne? Filets mit Apfel-Kräuter-Soße, wie es sie als ich klein war, bei uns gab.
Was ist deine Lieblingspflanze? Buchen. Der Wachwald, wo mein Volk heute lebt, ist ein Buchenwald. Aber solche Buchen wie dort, gibt es an keinem anderen Ort der Welt.
Und was dein Lieblingstier? Das Pferd. Ohne Pferde kämen wir oft mühsamer voran und sie sind sehr feinfühlig und verständig.
Spielst du ein Instrument? Wenn ja, welches? Ggf. warum? Querflöte. Ich spiele schon seit ich ein kleines Kind war. Meine Mutter hat es mir beigebracht, man sagt mir nach, einiges an ihrem Geschick darin geerbt zu haben. Es ist eine sehr starke Ausdrucksform und ist mir viel angenehmer als Singen. Wie alle Musik kann sie sehr große Macht entfalten, aber das ist es nicht, was mich daran reizt.
Hast du viele Freunde? Das lässt sich schwer beantworten. Wie eng musst du mit jemandem sein, um ihn als Freund zu zählen? Und wie viele sind viele? Echte Freunde hat man doch selten viele. Galoth ist ein sehr guter Freund für mich, aber auch fast so etwas wie ein Onkel. Hilko und Winrich sind Freunde, aber über vieles kann ich mit ihnen nicht reden. Metwa, Ingfrod und Nannur haben mich in den letzten Monaten oft begleitet, ob sie deshalb Freunde sind...? Verstehst Du, wo das Problem in der Frage liegt?

Angewohnheiten

Hast du irgendwelche "Rituale"? Nichts, was ich so nennen würde.
Hast du eine oder mehrere schlechte Angewohnheiten? Gelegentliche Wutanfälle sind wohl zu dieser Kategorie zu zählen.
Was tust du morgens nach dem aufstehen? Nichts ungewöhnliches.
Und was abends vor dem Einschlafen? Ebenfalls nichts erwähnenswertes.
Gibt es etwas, das du häufig träumst? Vyr träumen nicht.

Situationsbedingt

Wenn du drei Gegenstände auf eine Insel mitnehmen dürftest, welche wären das und warum? Mein Schwert, irgend ein Wassergefäß und Pfeil und Bogen. (Einwurf von mir: Pfeil und Bogen sind aber zwei Sachen!) Dann einen Speer. Aber warum sollte ich mit drei Sachen auf eine Insel fahren?
Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Tag zu leben hättest? Mich von allen verabschieden und mich dann auf irgendeine Wiese legen und den Rest des Tages dem Lied der Welt lauschen, denn das zumindest kann man in den Oberladen nicht.
Wenn du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das? Ich hätte gerne meine Familie zurück, vor allem meinen Vater.
Wenn du ein Tier sein könntest, welches wärst du? Eigentlich bin ich mit meiner Gestalt zufrieden. Aber wenn, dann wollte ich Flügel haben, dass ist der einzige Vorteil, den mir das Tierreich bieten könnte.
Stell dir vor, es gäbe eine Zombieapokalypse und dein bester Freund/deine beste Freundin wäre infiziert. Was würdest du tun? Verzeihung, aber was ist eine Zombieapokalypse? (Ich versuche es ihm zu erklären) Klingt so, als würde Xelbot so etwas gerne aushecken. Ich würde hingehen, und den umbringen, der dieses Virus-Teil erfunden hat.
Ich: Vielen Dank, Filoath.
Filoath: Ich hätte ja kaum ablehnen können, Thiod. (verlässt mit einem kurzen Gruß den Raum)

Puh, wusste gar nicht, dass der genauso schwafelt wie ich...
Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Ein Fragebogen für eure Charaktere
« Antwort #14 am: 09. Januar 2015, 00:20:34 »
Hallo,

ich habe noch ein paar Fragen gefunden:
Welches Hogwartshaus wärst du?
Welches Alignment (nach den DuD-Kategorien) wärst du (also ob man gut, neutral oder böse ist und ob man regeltreu, mittel oder chaosliebend ist)?
(beides kann man natürlich nur fragen, wenn man der Figur genauere Erklärungen gibt)
Und eine Frage, die an den Autor gerichtet ist: Würdest du dem Charakter begegnen wollen? Warum oder warum nicht?

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit