0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Karschnick, Ann-Kathrin: Phoenix - Tochter der Asche  (Gelesen 2537 mal)

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Karschnick, Ann-Kathrin: Phoenix - Tochter der Asche
« am: 14. Oktober 2013, 18:50:08 »
Sein eigenes Buch vorstellen kann ja jeder. Ja, ich auch. 8) Heute poste ich hier aber viel lieber den neuen Roman unserer lieben Ann-Kathrin, den ich am Wochenende auf der Frankfurter Buchmesse und dem BuCon schon bewundern durfte. Ein Exemplar ziert nun mein Regal und wird bald gelesen. Ich sag euch, das sieht sehr edel aus!
Empfohlen wird er allerdings nur den älteren Phantastaturianern. Ach, ich zitiere die Autorin einfach mal selbst, das ist wohl am einfachsten. ;)

Zitat von: Ann-Kathrin
Darum geht es im Phoenix:
Europa liegt nach einem fehlgeschlagenen Experiment im Jahr 1913 und diversen Kriegen mit Amerika in Trümmern. Mithilfe des damals führenden Wissenschaftlers Nicola Tesla bauten die Saiwalo, eine überirdische Macht, Europa langsam wieder auf. 120 Jahre später erschüttert eine Mordserie Hamburg, die sich niemand erklären kann. Leon, ein Anhänger der Saiwalo und Mitglied der Kontinentalarmee, wird auf die Fälle angesetzt und trifft bei seinen Ermittlungen auf die rätselhafte Tavi. Wer ist sie und wieso ist sie so fest von der Schuld der Saiwalo an den Morden überzeugt?

Der Roman ist vom Verlag ab 16 Jahren empfohlen.

Ich sitze aktuell noch an einer englischen Reihe. Sobald ich die letzten beiden Bände davon durch habe, werde ich mir den Phoenix vorknöpfen und euch dann brav berichten. :)

Gruß
Janika


Edit: Was man nicht im Kopf hat ... hier auch das Cover!
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Offline Markus

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Wo ist mein Krückstock?
Re: Karschnick, Ann-Kathrin: Phoenix - Tochter der Asche
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2013, 20:37:32 »
Ein wundervolles Buch. Mir geht es gerade nicht so gut (Grippe), willst du nicht für die andere, du weißt schon... auch noch eine Buchvorstellung einstellen?

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Karschnick, Ann-Kathrin: Phoenix - Tochter der Asche
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2013, 23:42:34 »
Aber gerne doch! 8)
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!