0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Was für ein Tier bin ich?  (Gelesen 4876 mal)

Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Was für ein Tier bin ich?
« am: 29. Juli 2013, 12:21:33 »
Tagchen ;P

Ich habe heute im Internet ein bisschen gestöbert (eigentlich, um passende Tiere für die Seelenwandler zu finden, die noch keines bekommen haben) und bin auf diesen Test gestoßen:
http://www.stern.de/wissen/mensch/persoenlichkeitstest-welches-tier-sind-sie-585574.html
Damit kann man testen, was für ein Tier man wäre. Neugierig, wie ich war, habe ich die Fragen beantwortet.
Mein Ergebnis:


Zitat
Leoparden - die nervösen Jäger

Leoparden sind Löwen und Tigern grundsätzlich ähnlich, aber leichter und akrobatischer. Die Raubkatze mit dem wunderschön gefleckten Fell ist ein gewandter und schneller Jäger. Auch der Schwarze Panther gehört zu den Leoparden. Löwen und Tiger sehen Leoparden in der Manege nicht als gleichberechtigt an. Leoparden haben oft einen zickigen und kratzbürstigen Charakter, stehen immer unter Strom und sind enorm temperamentvoll.

Menschliche Leoparden
Man kann beim Anblick dieser aktiven und kreativen Menschen auf den ersten Blick kaum glauben, dass sie eigentlich schüchtern und misstrauisch sind. Leoparden machen immer eine gute Figur, treten elegant auf und hinterlassen einen nachhaltigen Eindruck. Obwohl sie sich am liebsten von jeder öffentlichen Aufmerksamkeit fernhalten würden, können sie einfach nicht unauffällig sein. Tatsächlich wohnen zwei Seelen in der Brust des menschlichen Leoparden - auf der einen Seite sucht er das Scheinwerferlicht, auf der anderen erschrickt er, wenn es plötzlich auf ihn gerichtet ist. Leoparden sind Zögerer, verschließen sich in Mimik und Gestik, aber sie sind nicht cool, sondern nur angespannt. Obwohl sie leicht erregbar und streitlustig sind, vermeiden sie den offenen Schlagabtausch. Sie sind konfliktscheu, aber sie können Konflikte anheizen.

Unter Leoparden findet man besonders viele Selbstständige - Kreative und Künstler, Journalisten und Autoren, Modemacher und Schauspieler. Handwerk und Verwaltung sind keine Betätigungsfelder für typische Leoparden.

Der Leopard findet alles anziehend, was Exklusivität besitzt. Er mag Tiger, weil sie stark und sprunghaft sind, er mag Löwen, weil sie so souverän und gelassen sind, und er vergöttert andere Leoparden, weil sie so elegant und verspielt sind wie er selbst. Mit allem "Normalen" kann und will er nichts anfangen: Elefanten und Bären sind ihm zu oberflächlich, Hunde zu spießig und Katzen zu zahm.

Ich hatte den Test eigentlich schon bei der Hältfe für Schwachsinn erklärt, aber als ich dann das Ergebnis hatte, kam es mir doch ein wenig komisch vor: Fast alle Merkmale treffen auf mich zu :D.
Ob Zufall oder nicht, ich bin echt beeindruckt (*schwärm* XD)

Naja, jedenfalls würde mich euer Ergebnis wirklich interessieren ;).
Hoffe, ihr findet mal Zeit, um den Test zu probieren :P
Lg Writing_Chrissi ;)
Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!

Offline Wolkentänzerin

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Worte sind Leben <3
Re: Was für ein Tier bin ich?
« Antwort #1 am: 29. Juli 2013, 13:13:46 »
Ich fand den Test ganz lustig, finde aber dass das Ergebnis wenig auf mich zutrifft. Angeblich bin ich ein Elefant, d.h. konfliktscheu, sehr in sich zurückgezogen und perfektionistisch. Ehrlich gesagt finde ich, dass ich ziemlich genau das Gegenteil von konfliktscheu bin, sondern Streit oft manchmal sogar suche. Sehr in mich zurückgezogen nun ja, trifft auf manche Dinge zu, aber auf sehr wenig. Perfektionistisch ist wohl das einzige, dem ich zu stimmen kann. Ansonsten bin ich glaub ich doch kein Elefant...
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
Rosa Luxemburg

Offline Darkness Claw

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • nachtliebender Tagträumer
Re: Was für ein Tier bin ich?
« Antwort #2 am: 29. Juli 2013, 15:13:00 »
Ich war mir nicht ganz sicher mit dem Test, da ich schon viele ähnliche im Internet gefunden habe bei denen das Ergebnis völliger Quatsch war, aber diesmal hat es ziemlich gut auf mich zugetroffen.

Ich habe zwar von jedem Tier mindestens eine Antwort gehabt, aber am Ende hatte ich am öftesten Antworten vom Löwen.
Zitat
Als Elternteil, Lehrer und Chef sind Sie eine gute Besetzung - als Untergebener, Kollege oder Jugendlicher (bis zum Ende der Pubertät) werden Sie es nicht ganz leicht haben.
Der Satz passt wirklich wie die Faust aufs Auge ;D (zumal ich auch Lehrer werden will)
Allerdings haben ein paar Sätze auch nicht gepasst, zum Beispiel
Zitat
Was sie auch tun, sie tun es laut und für alle anderen deutlich sichtbar.
oder
Zitat
Ihr Selbstbewusstsein ist erstaunlich groß.

Und Chrissi, nimm die bloß in Acht vor mir  :P
Zitat
Er ist ein Vertrauter des Elefanten und ein Kumpel und Freund des Bären, für Leoparden jedoch ein deutliche Warnung.

Direkt danach kam übrigens bei mir der Bär, was aber irgendwie widersprüchlich ist.
Zitat
Bären werden sich allerdings selten mit dem Chef anlegen, sie werden lieber kuschen als aufbegehren.

Grüße,
Heldenschmied
"Enœn sea. Ne nagasto Gelisdan."

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Was für ein Tier bin ich?
« Antwort #3 am: 29. Juli 2013, 17:34:43 »
Das funktioniert bei mir nicht. Ich kriege ein absolutes Mischmasch, das nicht passt. Außerdem finde ich es ungünstig, dass die Tiere dahinterstehen, anstatt ein Buchsstabe oder so. Da wird man doch schnell von beeinflusst ...
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Re: Was für ein Tier bin ich?
« Antwort #4 am: 29. Juli 2013, 18:41:54 »
@Heldenschmied
Zitat
Und Chrissi, nimm die bloß in Acht vor mir  :P

   
Zitat
Er ist ein Vertrauter des Elefanten und ein Kumpel und Freund des Bären, für Leoparden jedoch ein deutliche Warnung.
*Augen weiten sich* Mist, ich... glaub... ich... äh... ich verzieh mich mal besser XD

@Janika
Zitat
Das funktioniert bei mir nicht. Ich kriege ein absolutes Mischmasch, das nicht passt. Außerdem finde ich es ungünstig, dass die Tiere dahinterstehen, anstatt ein Buchsstabe oder so. Da wird man doch schnell von beeinflusst ...
Schade :(
Und ja, das mit den Buchstaben wäre wirklich besser.


Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!

Offline Hüter_des_Greifs

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe Greifs :D
Re: Was für ein Tier bin ich?
« Antwort #5 am: 29. Juli 2013, 21:07:08 »
Ich bin ein Tiger :D Es stimmt fast alles :)
Nicht Muskeln zählen, sondern Köpfchen

Alera

  • Gast
Re: Was für ein Tier bin ich?
« Antwort #6 am: 03. August 2013, 21:38:25 »
Irgendwie kann ich mich mit keinem davon so richtig identifizieren :'D
Laut Test bin ich Löwe, aber mein Motto passt eher zum Bären "Ich hatte eben gerade Lust dazu" :D

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Was für ein Tier bin ich?
« Antwort #7 am: 04. August 2013, 15:39:31 »
Hört sich ulkig an, aber ich habe keinen Bock im Netz so lauter Fragen über meinen Charakter zu beantworten, bin doch ein etwas datenscheuer Mensch.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit