0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Witze in Geschichten  (Gelesen 5235 mal)

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Witze in Geschichten
« Antwort #15 am: 28. Mai 2013, 15:44:07 »
Trotzdem, ihm ist ein großes Schichsal geweisagt. Er wird nicht sterben. Werde ihn aber an Orte schicken, wo ihm die blöden Witze schon vergehen werden.
Und an alle anderen: Mir ist klar, dass dieses Gespräch gerade etwas OT wird. Ihr könnt gerne zum eigentlichen Thema zurückkommen ;).

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Lachkakao

  • Mittelstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Immer schön lachen Lachkakao!
Re: Witze in Geschichten
« Antwort #16 am: 03. November 2013, 12:21:20 »
Hallo Thiod,
ich finde es passt nicht ganz in ein Buch. Also Witze. In manchen Geschichten passt es bestimmt gut, aber ich bin ehrlich gesagt nicht dafür. Trotzdem kann es sein
das bei dir ein passender Witz gut ankommen würde:-)
Je nachdem wovon die Geschichte handelt. Ist es eher eine spannende, denke ich passt kein Witz hinein. Ist es vielleicht eine Unterhaltung, von zwei Figuren, sieht die Sache natürlich anders aus.
Aber bei deinem Buch, da passt es irgendwie.

Viel Glück!
Lebe dein Leben, denn es wird die nur einmal gegeben.

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Witze in Geschichten
« Antwort #17 am: 03. November 2013, 17:54:55 »
Naja, in meiner anfangs erwähnten Urban Fantasy denke ich, passen welche. In meiner derzeitigen High-Fantasy nicht. Besagter Prinz (der genauer kein Elfen- sondern ein Vyr-Prinz ist, aber das ist irrelevant) hat sich mittlerweile auch wieder eingekriegt. Zur Zeit muss er die Handlung aber auch schon seit 30 Seiten mehr oder minder alleine bestreiten, kann sich also nicht über Untätigkeit beschweren.
Prinzipiell passen aber auch in relativ ernste Geschichten heitere Kommentare. Das ist mir aufgefallen, als ich damals den Herrn der Ringe zum zweiten Mal gelesen habe - denn da musste ich plötzlich andauernd lachen..., beim ersten Mal lesen hatte ich die Witze vor lauter Spannung gar nicht mitbekommen. Aber spätestens, wenn Gimli zu Haldir sagt: "Ich klage auf Schmerzensgeld[...]", ist der Humor ja offensichtlich.
Von daher denke ich, dass WItze, wenn sie dezent genug fallen, in viele Gescichten passen.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Prinzessin

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • “Brainy’s the new sexy”-Irene Adler; BBC Sherlock
Re: Witze in Geschichten
« Antwort #18 am: 28. Februar 2014, 23:28:11 »
In Terry Pratchetts (Scheibenwelt)Romanen machen die Witze und der komische (im Sinne von lustig) Schreibstil ein Stück weit die Geschichte aus und sie bleibt trotzdem auf ihre Art und Weise spannend!
“I’m not a psychopath, Anderson. I’m a high-functioning sociopath. Do your research.”
-Sherlock Holmes; BBC Sherlock
8)

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Witze in Geschichten
« Antwort #19 am: 01. März 2014, 13:05:31 »
Ja, das gibt es bei einigen Geschichten. Percy Jackson ist ja im Grunde auch ziemlich "albern" und trotzdem voller Spannung. Und bei Anhalter durch die Galaxis bin ich bis heute nicht sicher, ob es lustig oder einfach nur absurd ist - ich fand es damals kein Stück lustig, aber ich war auch 10 Jahre alt, als ich es gelesen habe und hatte vielleicht nicht den nötigen Abstand. Ich glaube aber auf jedenfall, dass es eine Kunst ist, den richtigen Einsatz von Humor in einer Geschichte hinzubekommen - wie eigentlich alles...

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit