0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern  (Gelesen 16285 mal)

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Hallo an alle :)

ich dachte, es könnte nicht schaden, sich mal ein wenig darüber klar zu werden, was man selbst und vorallem auch, was andere so als sehr standartmäíge (man könnte auch boßhaft sagen: baukastenmäßige) Elemente in Geschichten ansehen. Das können einzelne Wendungen und Symbole aber auch ganze Handlungsmuster sein. Besonders hatte ich hierbei an das Fantasy-Genre gedacht.
Nun ist mir natürlich klar, dass wenige Geschichten ohne eines oder mehrere dieser Klischees auskommen, dennoch denke ich, dass es wichtig ist, zu wissen, was als Klischee wahrgenommen wird. Auch wenn das natürlich bis zu einem gewissen Gerade subjektiv ist.
Hierzu schwebte mir vor, dass jeder hier rein schreiben kann, was er typisch/standartmäßig/klischeehaft findet und wir dann alle darüber sprechen können, ob wir das genauso sehen.
Ich mache den Anfag:

Eine Person (m/w) meist jugendlich wird unerwartet (teils von schrecklichem Ereignis wie Verwüstung der Heimat und Tod der Eltern begleitet) in eine Umgebung voller höherer Berufungen und Ziele geworfen, wo sie lernt, Magie zu verwenden.

Üblicherweise spielt die Hauptperson eine bedeutende Rolle darin, die Welt/das Land/die freien Völker zu retten.

Meistens ist die Hauptperson vom Schicksal ausersehen, welches sich in einem dramatischen Wahrspruch offenbart (meist eine uhralte Prophezeihung).

Viele Fantasy-Bösewichter neigen dazu, ihre Spielchen mit den Guten zu treiben und Reden zu schwingen, statt sie einfach umzunieten - und nur das ermäöglicht den Guten oft zu siegen! (Was ich sehr bedenklich für die Position des Guten in der Welt finde... aber vll. ist es ja wirklich so)

Und zu eher kleineren Handlungselementen:
Wenn irgendwer sagt: "Bringt mir das Raumschiff/Auto/Boot/... ja heil wieder - kein einziger Kratzer, klar?" ...na dann ist klar, dass es innerhalb der nächsten Kapitel gänzlich zu Schrott zermalen wird (auch wenn es Ausnahmen von dieser Regel gibt!)


So, das war's erst mal. Und bitte nicht falsch verstehen,  ich bin nicht gegen die hier genannten Sachen, ich verwende sie größtenteils selbst. Auch das "Meistens" und "Üblicherweise" nicht in den falschen Hals kriegen, ich meine es etwas scherzhaft.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Seelenworte

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was gibt es schöneres als im Regen zu tanzen?
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #1 am: 17. April 2013, 21:41:15 »
Was  auch noch fehlt sind

Erks, Zworge und Älfen XD

Ich finde es immer schön, wie man Wesen einfach nur andere Namen gibt und schon was anderes hat.

Liebe Grüße

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #2 am: 17. April 2013, 22:10:14 »
Uh, ja. Ich persönlich finde es dann schon ehrlicher, auch den gleichen Namen zu nehmen, so er nicht geschützt ist.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Seelenworte

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was gibt es schöneres als im Regen zu tanzen?
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #3 am: 17. April 2013, 22:12:31 »
Ich nehme dann auch lieber die echten Namen.

Oh was ist den noch mit dem umwerfenden Typen der sich in das schüchterne "hässlige" Mädchen verliebt, das aber trotzdem jeder toll findet?

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #4 am: 17. April 2013, 22:18:10 »
Meinst du, so in der Richtung Twighlight (auch wenn "hässlich" jetzt etwas hart gegenüber Bella wäre, durchschnittlich stimmt eher)? Ich muss da passen, da ich sehr wenig in der Richtung gelesen habe.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Seelenworte

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was gibt es schöneres als im Regen zu tanzen?
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #5 am: 17. April 2013, 22:26:45 »
Das hässlich war eher ironisch gemeint. Nein, nicht nur Twilight. Ich habe in letzter Zeit ziemlich viele Bücher gelesen bei denen es so ist.

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #6 am: 18. April 2013, 13:57:16 »
Ich glaube es gerne.
Ich denke außerdem, dass die meisten Klischees durch Nachahmer entstehen. Irgendwann war ja jeder Stoff kein Klischee.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline KaZuko

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Get away. Run away. Fly away.
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #7 am: 18. April 2013, 14:58:26 »
Was mich bei Fantasybüchern nervt, sind die typischen Steinbogen-und-bunt-schimmernde-wabernde-Masse-Portale, die in andere Welten führen. Als ob man sich als Autor nichts besseres einfallen lassen kann als ein türloses Steintor. *räusper* Nichts gegen jemanden der Phantamenschen, der das möglicherweise benutzt hat~

Servi
Kazu~
Und meine Seele spannte ihre Flügel aus. -  Joseph von Eichendorff

Offline Jayda-Rose

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • hoffentlich gut :D
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #8 am: 18. April 2013, 16:07:23 »
Hallo :)

Ich lese eigentlich kaum Fantasy. Wenn dann Urban-Fantasy. Dort kommt es auch des öfteren vor, dass ein magisches Wesen (Fee, Engel, Hexe, was auch immer) irgendwie in die Menschenwelt gelangt, ahnungslos aufwächst und dann in ihre eigentliche Heimat zurückkehren muss (ein Klischee, was mich aber nicht nervt. Ich finde solche Geschichten eigentlich sogar ganz spannend)

Ansonsten liest man häufig etwas über die typische Bella-Edward-Jacob Beziehung. Zwei nahezu perfekte Typen die sich um ein selbstloses Mädchen streiten.

So, dass wars eigentlich mit dem, was mir gerade so einfällt ;)

Grüße ♥ Rose
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt - Albert Einstein

Offline Darkness Claw

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • nachtliebender Tagträumer
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #9 am: 18. April 2013, 19:53:46 »
Die Bösewichte die ewig lange Reden schwingen nerven mich wirklich imens. Darum habe ich mir fest vorgenommen in irgendeinem Projekt einen Fall einzubaune in dem der Böse einfach gleich zur Sache kommt ;)

Mir fallen auch oft die klassischen Liebesgeschichten auf. Zwei Fremde verschiedenen Geschlechts treffen aufeinander, müssen vor irgendetwas fliehen und langsam wird beschrieben wie einer sich in den anderen verliebt bis schließlich bei einer vorzugsweise extrem gefährlichen Situation oder nach eine aus heiterem Himmel der erste Kuss fällt.
"Enœn sea. Ne nagasto Gelisdan."

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #10 am: 09. August 2013, 17:35:35 »
Habe noch eins gefunden (beim Versuch, mein Projekt zusammenzufassen...):
Kerl auf der Suche nach seinem verlorenen Gedächtnis. Aber ich mag's trotzdem.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline JohnGreenFan

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • perfectly incomplete
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #11 am: 12. Februar 2014, 18:24:30 »
Ich wecke dann mal diesen Thread auf...

Empfindet ihr es als Klischee, wenn der/die Prota irgendwen töten muss (der ihm/ihr eventuell sogar nahe steht), es aber nicht kann?
Falls ihr euch fragt, ja, das kommt bei mir vor, zumindest so ansatzweise.

LG
JohnGreenFan
bridges not borders!

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #12 am: 13. Februar 2014, 11:44:59 »
Oh, ich finde, dass ist so auf der Grenze zum Klischee. Ich spiele deshalb schone ine Weile mit dem Gedanken, mal in einer Geschichte einzubauen, dass der Prota jemanden töten soll und der Leser denkt "Das kann er doch niemals tun" - und dann macht er es einfach.
So eine Trotzreaktion meinerseits spricht dafür, dass ich es für ein Klischee halte - trotzdem kann es sehr starke Szenen bilden.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #13 am: 13. Februar 2014, 18:43:33 »
Das könnte gerade sehr gut auf meine Prota zutreffen :D Sie bekämpft ihren Bruder und am Ende kommt es (Achtung Klischee *hust*) zu einem Endkampf zwischen ihnen. Tja, da mein lieber Leon (ihr Bruder) aber ihre beste Freundin auf dem Gewissen hat, hat sie gar keine Probleme ihn zu töten... Sie denkt einfach nur an Rache und dass er es sowieso verdient hat.
lg
Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!

Offline JohnGreenFan

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • perfectly incomplete
Re: Eine Sammlung von Klischees und typischen Handlungsmustern
« Antwort #14 am: 13. Februar 2014, 20:27:16 »
Oh ja, das hab ich auch schon überlegt, ob ich es meine Prota nicht einfach tun lassen soll. Es wär nicht mal wirklich unpassend, sie will auch Rache und ist auch wütend auf ihren Großvater. Aber dann denke ich wieder, macht sie das nicht iwie unmenschlich?
Na ja, ich hab noch Zeit mir das zu überlegen, von der Szene bin ich noch meilenweit entfernt... Und wenn ich mich gar nicht entscheiden kann, kann ich das zur Not auch noch so hinbiegen, dass sie ihn gar nicht unbedingt töten muss. :)

LG
JohnGreenFan
bridges not borders!