0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Tote mit offenen Augen  (Gelesen 11663 mal)

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Tote mit offenen Augen
« am: 17. April 2013, 20:31:36 »
Hallo,

ich komme mir in letzter Zeit etwas morbide vor, erst letzte Worte, jetzt das hier... egal:

In vielen Geschichten wird der Tod von Personen geschildert und oft sterben sie offenen Auges und ihre Augen bleiben auch offen.
Meine Frage dazu nun: In welchen Fällen ist dem tatsächlich so - und falls jemand medizinisch/biologisch so bewandert ist: Woran liegt das. Ich dachte immer, dass im Normalfall die Muskeln erschlaffen, wenn jemand stirbt und alles andere eher Ausnahmen sind, aber vielleicht irre ich mich.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline SkullCollector

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorzüglich.
Re: Tote mit offenen Augen
« Antwort #1 am: 17. April 2013, 21:00:37 »
Hallo Thiod,

die Position der Augenlider ist abhängig davon, wie der Mensch starb. Dass jemand mit geschlossenen Augen stirbt, ist tatsächlich eher selten und passiert, soweit mir bekannt, nur im Schlaf.
Natürlich erschlaffen die Muskeln, doch was ist für dich schwerer - bei voller Wachheit natürlich: die Augen offen zu halten oder zu schließen? Wenn die Muskeln erschlaffen, wollen sie in einen Zustand maximaler Entspannung, daher bleiben die Augen geöffnet, manchmal auch nach einem Tode im Schlaf.

Ich hoffe, ich konnte deine Fragen beantworten. Aus irgendeinem Grund fiel mir das Formulieren hierbei schwer...

Cheers
Skull
"Blase dich nicht auf, sonst bringet dich zum Platzen schon ein kleiner Stich."
~ Friedrich Nietzsche

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Tote mit offenen Augen
« Antwort #2 am: 17. April 2013, 21:07:31 »
Also beim Lesen habe ich die Schwierigkeit nicht bemerkt. Danke jedenfalls. ...dass die offene Stellung die Enspanntere ist, hatte ich irgendwie nicht bedacht - weil man sie zum Schlafen ja zu macht. :)
Jedenfalls leuchtet es mir jetzt ein, vielen Dank.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline SkullCollector

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Vorzüglich.
Re: Tote mit offenen Augen
« Antwort #3 am: 17. April 2013, 21:32:07 »
Wir schließen beim Schlafen die Augen aus vielen Gründen.  Vielleicht fiel dir das schon auf, während du im Bett einen Film laufen hattest, aber dennoch schlafen wolltest: Die ständigen Lichtreflexe, Reize, Bewegungen (und nebenbei auch der Ton) lassen einen auf sie reagieren, ohne es zu wollen. Auch müssen wir sie wie im Wachzustand ständig mit den Lidern feucht halten.
Außerdem ein evolutionärer Grund, der da wäre, dass wir im Schlaf selbst nicht auf Fremdkörper reagieren können, sollte etwas auf uns zufliegen. Unsere Vorfahren schliefen in Höhlen oder unterm freien Himmel, ohne Sicherheit und Schutz vor Blättern, Fliegen oder reviermarkierenden Säbelzahntigern.
Der wichtigste Grund jedoch ist ein biochemischer. Zum Schlafen benötigen wir allerlei Hormone, unter anderem Melatonin, welches in der Netzhaut bei Dunkelheit gebildet wird, bei Helligkeit wird die Produktion jedoch unterdrückt. Man sieht also zusammengefasst; Licht ist ein großer Störreiz beim Schlafen.

Hoffentlich konnte ich so auch deine Verwunderung beseitigen. :)

Cheers
Skull
"Blase dich nicht auf, sonst bringet dich zum Platzen schon ein kleiner Stich."
~ Friedrich Nietzsche

Offline Seelenworte

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was gibt es schöneres als im Regen zu tanzen?
Re: Tote mit offenen Augen
« Antwort #4 am: 17. April 2013, 21:35:51 »
Die Frage ist zwar schon beantwortet aber das muss jetzt mal sein..

Du sagst in vielen Geschichten sind die Augen offen? Ich habe das Gefühl, dass die Leute meistens die Augen eher schließen vor allem in Filmen (was mich persönlich manchmal ziemlich nervt).
Daran sieht man mal wieder wie man Sachen unterschiedlich auffast^^


Und doch noch einmal zu dem Thema.
Wie schon gesagt worden ist geht es darum wie jemand stirbt...wann tritt denn welcher Fall ein?

Beim Verbluten könnte ich mir das schließen der Augen gut vorstellen, beim Erschießen eher nicht...  ich finde das wäre auch mal ein interessantes Thema XD

Liebe Grüße

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Tote mit offenen Augen
« Antwort #5 am: 17. April 2013, 22:15:32 »
Das mit dem Melatonin finde ich interessant! Und ja, dass man beim Schlafen zum Schutz die Augen schließt, wusste ich schon, mir war nur entgangen, dass es Kraft kostet.
Und was das mit den Filmen angeht muss ich gestehen, dass ich gerade nicht so viele Sterbeszenen in Filmen im Kopf habe. Die einzige, die mir spontan einfällt, wo ich mich an die Augen erinnere ist in dem HdR-Fanfilm "Born of Hope" und die ist mit offenen Augen. Ich bewundere die Schauspielerin echt dafür, dass sie so überzeugend mit offenen Augen stirbt. Das am Rande.
Und ja deiner Frage kann ich mich anschließen, Seelenworte.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Writing_Chrissi

  • Oberstufe
  • ***
  • Geschlecht: Weiblich
  • No matter what, don't ever stop doing your thing!
Re: Tote mit offenen Augen
« Antwort #6 am: 19. April 2013, 16:18:01 »
Hi ;)

Also erstmal interessantes Thema hier, muss schon sagen :D
Und um mich Seelenworte anzuschließen: Ich find das auch ein bisschen seltsam. In meinen beiden absoluten Lieblingsserien sterben viele Personen. Einige mit offenen Augen, einige mit geschlossenen. Bis jetzt hab ich immer gedacht, dass das von Mensch zu Mensch verschieden ist.

Somit habe ich in meinem Buch beim Tod meiner Prota einfach gesagt, dass sie die Augen geschlossen hat. Ich fand das irgendwie ein wenig befremdent, wenn ich die Person so lange kenne, zu schreiben: "Er schloss ihre Augen." oder "Ihre Augen starrten blicklos in den Himmel." Ich weiß nicht, aber ich glaube ich wollte sie nicht so hilflos aussehen lassen oder ich wollte den Eindruck vermitteln, dass sie schläft, weil ich ihren Tod nicht wahr haben wollte.

Lg Chrissi ;)
Nimm dir Zeit für deine Träume, bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Tote mit offenen Augen
« Antwort #7 am: 20. April 2013, 09:51:51 »
Ich glaube, die, die bei mir eine Sterbe-Szene haben, schließen die Augen auch (also einer sicher) - aber nach Skulls Erklärung muss ich da noch Mal drüber nachdenken. Bei dem einen habe ich es glaube ich so geschrieben, weil ich den Gegensatz zwischen dem Grauen und der Ruhe vermitteln wollte. Das Grauenvolle, dass er tot ist und die Ruhe, die er nun hat. Irgendwie so.
Die Tote so zu beschreiben, als schliefe sie, weil man den Tod als Autor selbst nicht wahrhaben will, finde ich interessant - aber wer weiß, vll. spielt das bei mir unterbewusst auch eine Rolle.

Viele Grüße,
Thiod.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit