0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Tintenkleckse  (Gelesen 61864 mal)

Offline Maja

  • Graue Exzellenz
  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mein Hut, der hat drei Ecken…
    • Hollow Willow
Tintenkleckse
« am: 26. September 2010, 16:01:37 »
Am Ende von Filmen oder als Bonusmaterial auf DVDs findet man manchmal rausgeschnittene Szenen, bei denen alles schiefgelaufen ist - Schauspieler, die sich versprechen, Kulissen, die umfallen, Kameramänner, die quer durchs Bild laufen. Aber so etwas passiert nicht nur im Film! Auch Autoren, selbst erwachsenen und erfolgreichen, passieren oft lustige Ausrutscher. Ein Tippfehler kann die Bedeutung eines ganzen Satzes verändern, wenn man nicht gleich gedankenverloren ein völlig falsches Wort schreibt, oder beim dritten lesen findet man plötzlich einen sinnentstellenden Bezugsfehler…

Schön wäre es, wenn man solche lustigen Ausrutscher auch am Ende von Büchern finden würde, aber leider verschwinden sie meistens, wenn ein Text überarbeitet wird. Aber das macht nichts. Hier im Thread können die schönsten, lustigsten und besten Autorenpatzer gesammelt werden. Ein paar Beispiele aus dem Tintenzirkel, damit ihr wisst, um was es geht - den Rest müsst ihr dann selbst zusammentragen!

Wir haben also hustende Wolken
Zitat
Sie saß wimmernd auf dem Boden, während eine Rauchwolke an ihr vorbeischwebte und hustete.

… bewohnte Fenster
Zitat
Ein mit schwarzen Haarlocken umrahmter Kopf schaute aus dem Fenster, in dem der Schmied mit seiner Familie wohnte.

… völlig deplazierten Atem
Zitat
Er wollte Gaven nur Angst einatmen.

… und Abrüstung
Zitat
Manche Möbel hatte Rebekka noch nie zuvor gesehen, weil ihre Cousine wieder den Speermüll geplündert hatte.

Und was habt ihr? Nur her damit!
Worte sind Luft. Aber die Luft wird zum Wind und macht die Schiffe segeln.
Arthur Koestler

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Tintenkleckse
« Antwort #1 am: 12. Juni 2011, 21:55:29 »
Moin,
also beim ersten Band meiner Trilogie hatte ich so einige Tippfehler, weiß allerdings nur noch ein paar davon:

Zitat
Sie sah Simon ab.
(an)

Zitat
Jana machte sich ein Scheiben Brot.
(eine Scheibe Brot/einige Scheiben Brot)

Zitat
Simon kam ins Haus und suchte nach seiner Motte.
(Mutter - dazu hat mir eine Freundin mal ein "Meine Motte"-Lebkuchenherz geschenkt  :D)

Mehr fällt mir adhoc gerade nicht ein, vllt melde ich mich noch einmal :)
LG Janika
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Offline Maja

  • Graue Exzellenz
  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mein Hut, der hat drei Ecken…
    • Hollow Willow
Re: Tintenkleckse
« Antwort #2 am: 12. Juni 2011, 22:56:20 »
Das mit der Motte gefällt mir am besten!
Worte sind Luft. Aber die Luft wird zum Wind und macht die Schiffe segeln.
Arthur Koestler

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Tintenkleckse
« Antwort #3 am: 12. Juni 2011, 23:10:00 »
Das war auch das, wo ich mit Abstand am längsten gelacht habe!! :) Jetzt müsste man hier so einen "gefällt mir"-Button für Kommentare haben  8)


Nachtrag: Gerade habe ich unbewusst Majas handelnde Dinge nachgeschrieben -.-' :
Zitat
Fast alle der fünfundzwanzig versammelten Hände meldeten sich.
:D Da sollten natürlich die Schüler die Hand heben ;D
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Offline Maja

  • Graue Exzellenz
  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mein Hut, der hat drei Ecken…
    • Hollow Willow
Re: Tintenkleckse
« Antwort #4 am: 14. Juni 2011, 00:42:05 »
Dreizehn Schüler, von denen einer einarmig ist?
Worte sind Luft. Aber die Luft wird zum Wind und macht die Schiffe segeln.
Arthur Koestler

Flemming

  • Gast
Re: Tintenkleckse
« Antwort #5 am: 14. Juni 2011, 07:58:05 »
Ich hatte mal einen lernfreudigen Becher =D

Zitat
Der alte Mann sah ihn nachdenklich an, lehrte seinen Becher und setzte endlich zu einer Antwort an

Yanosch W.

  • Gast
Re: Tintenkleckse
« Antwort #6 am: 14. Juni 2011, 09:04:40 »
Den Becher hatte ich auch schon mal. Im Gegenzug dazu kann ich auch mit einem 'Leererin' anstatt Lehrerin in einem Aufsatz der vierten Klasse aufwarten. Rechtschreibung war noch nie so meins.
Leider lese ich meine eigenen Texte zu selten, um gute 'Tintenkleckse' zu finden...

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Tintenkleckse
« Antwort #7 am: 14. Juni 2011, 14:36:27 »
Genau Maja, eigentlich sollens aber schon 26 Schüler sein - eine ist grad draußen :D
Das mit dem Becher ist geil :D :D :D
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Aryana

  • Gast
Re: Tintenkleckse
« Antwort #8 am: 14. Juni 2011, 15:28:28 »
Hihi! Die Tintenkleckse in meinen Texten finde ich auch eher selten selbst. Meistens werden sie mir von meinen Betalesern um die Ohren gehauen mit dem Kommentar "Poste das doch mal im Forum".

Yora

  • Gast
Re: Tintenkleckse
« Antwort #9 am: 19. Juni 2011, 21:29:45 »
Was mir da gerade spontan einfällt, ist:

Tränen liefen ihr über den Rücken...

Keine Ahnung wie ich da auf den Rücken kam, aber beim Korrigieren lag ich beinahe am Boden vor Lachen.  :D

Flemming

  • Gast
Re: Tintenkleckse
« Antwort #10 am: 19. Juni 2011, 21:40:10 »
Ich habe auch noch einen, an dem kann man sehen, wie wichtig das Ende eines Satzes ist.

Zitat
Luce richtete sich auf und runzelte.
... die Stirn natürlich, aber das erschien mir da wohl nicht wichtig =D

Lemonie

  • Gast
Re: Tintenkleckse
« Antwort #11 am: 19. Juni 2011, 23:02:25 »
@Yora: Sich das vorzustellen... wird ganz schön nann ;D

@Flemming: Ich lieg grad am Boden vor Lachen weil ich mir  versuche vorzustellen, wie jemand runzelt während er sich aufrichtet xD xD

Angela

  • Gast
Re: Tintenkleckse
« Antwort #12 am: 20. Juni 2011, 13:15:53 »
Ich habe gerade auch einen entdeckt.  :o

Jetzt sieht man wie wichtig Zeichensetzung ist.

Zitat
"Komm wir essen Oma!" [...]

Yora

  • Gast
Re: Tintenkleckse
« Antwort #13 am: 20. Juni 2011, 15:35:51 »
Haha, der von Angela ist gut!

Da kommt mir gerade eine Idee, ich könnte mal von Kannibalen schreiben. :D

Isabell

  • Gast
Re: Tintenkleckse
« Antwort #14 am: 04. Juli 2011, 16:41:41 »
Ein eigenes Beispiel habe ich nicht, auch kein wörtliches Zitat, aber es dürfte etwa so ausgesehen haben:

"Sie ging ins Zelt und legte ihre Brüste zurück."

Naja. "Sie" hat sich eigentlich gekämmt und wollte ihre Bürste zurückbringen, aber so gehts auch xD

  • Drucken