0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Autor Thema: Dämon oder nicht?  (Gelesen 2962 mal)

Poeche

  • Gast
Dämon oder nicht?
« am: 23. Juni 2011, 15:08:06 »
Hi!
Ich habe eine Frage. In meiner Geschichte kommt ein Dämon vor namens Lafro. Wenn er unter Menschen ist hat er die Gestalt eines Jungen. Und er verwandelt sich nur in

Poeche

  • Gast
Re: Re: Drachen und Gestaltwandler
« Antwort #1 am: 23. Juni 2011, 15:14:48 »
Oh hoppla,ich bin aufersehen auf "schreiben" gekommen.
Also meine Frage war: Ist Lafro ein Dämon oder nicht? Denn er verwandelt sich nur in ein Dämon wenn zb. jemand etwas passiert den er mag. Dann wird er schrecklich sauer und verwüstet alles was ihm in den Weg kommt. ::)

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Re: Drachen und Gestaltwandler
« Antwort #2 am: 23. Juni 2011, 16:59:50 »
Hallo Poeche,
auch hier gilt, wie in Flemmings "Deep Blue - Wenn die Flut kommt": Mach einen eigenen Thread auf, das hier betrifft mein Thema. Einfach auf "Thema schreiben" oder was da steht unter "Fremde Wesen" gehen und dann Titel (zB "Dämon oder nicht?") und Text eingeben, abtschicken, fertig.
Maja, verschiebs ihm sonst hier bitte auch schnell  ;)
LG Janika
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!

Offline Maja

  • Graue Exzellenz
  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mein Hut, der hat drei Ecken…
    • Hollow Willow
Re: Re: Drachen und Gestaltwandler
« Antwort #3 am: 23. Juni 2011, 19:44:28 »
Oh hoppla,ich bin aufersehen auf "schreiben" gekommen.
Wenn du in deinem Beitrag auf "ändern" klickst, kannst du allen Text, den du vor dem Absenden nicht mehr geschrieben hast, nachträglich hineinschreiben. Du musst keine neue Antwort schreiben, vor allem, wenn du mitten im Satz abgebrochen hast.

Auch hier die Bitte: Achte drauf, in welchem Thema du gerade bist. Klick nicht einfach irgendwo auf "Antworten", sondern schreib etwas, das zum Thema passt, oder mach ein neues auf. Wenn du eine Frage hast, wie du bei deiner Geschichte weiterkommen sollst, hilft es allen, wenn du mehr als zwei Sätze dazu schreibst, wenn wir kennen deine Geschichte und deine Figuren nicht und können auch nicht in deinen Kopf hineinschauen, um dein Problem zu verstehen.

Ich habe hier jetzt ein neues Thema draus gemacht, aber ich verstehe die Frage trotzdem noch nicht - was davon abhängt, ob du diesen Charakter jetzt als Dämonen bezeichnest oder nicht. Denk daran - wenn du so eine Frage stellst, möchtest du ja, dass sich andere deswegen Gedanken machen. Du solltest ihnen schon einen Grund geben, warum das nötig ist. Wenn du etwas von jemandem willst, dann schmeiß nicht nur eine Frage in den Raum, sonst wirst du bald kommentarlos auf deinen Fragen sitzen bleiben.
Worte sind Luft. Aber die Luft wird zum Wind und macht die Schiffe segeln.
Arthur Koestler

Offline Thiod

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • The bunny is evil! (He killed the carrot.)
Re: Dämon oder nicht?
« Antwort #4 am: 12. August 2012, 17:15:29 »
Ich kenne die Umstände deiner Geschichte ja nicht näher, aber wenn ich die Frage so lese, denke ich, dass das deine Entscheidung ist. Schließlich muss man in jeder neu erschaffenen Fantasywelt (auch wenn es in unserer Welt spielt und nur Fantasyelemente enthält) definieren, was man unter den verschiedenen magischen Wesen versteht - hier eben den Dämonen: Wenn du selbst denkst, ein Dämon muss die ganze Zeit rumrennen wie ein Hurrican und die Welt verwüsten - dann ist dein Lafro wohl nur ein Gelegenheitsdämon. Wenn du aber meinst, Dämonentum bricht generell nur hin und wieder aus jemandem hervor - dann musst du dem Leser deutlich machen, dass du das unter einem Dämonen verstehst, und es geht klar, dass Lafro ein Dämon ist.
Wenn du aber noch nicht weißt, was für eine Definition du wählen sollst, dann könntest du vll. genauere Details über die Geschichte geben, sodass wir dir helfen können, die Definition, die auf deine Geschichte passt, zu finden.
Wissen ist Macht - Phantasie ist Freiheit

Offline Janika

  • Obermotz
  • *****
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Dämon oder nicht?
« Antwort #5 am: 01. Oktober 2012, 08:06:46 »
Mal als Beispiel, was du auch machen könntest - kennst du die Anime-Serie Inu Yasha? Wenn nicht, kannst du das mal bei Youtube suchen. Das sind so um und bei 150 Folgen glaube ich, aber das, was ich meine, kommt zugegeben nur in 5 oder 6 Fologen vor, wenn ich mich recht erinnere ...
Das ganze spielt in einer Welt voller Dämonen. Inuyasha (ich weiß nie, welche Schreibweise nun richtig ist, zusammen oder auseinander ...) ist ein Halbdämon, er sieht aus wie ein mensch (nur mit silbernem Haar und Hundeöhrchen). Irre stark ist er trotzdem. Wenn aber ein gewisser Zustand eintritt - bei ihm ist das der Verlust seines Schwertes - erwacht der Dämon in ihm und übernimmt die Kontrolle.

Wäre das nicht etwas für dich? Dass dein Lafro ein Halbdämon ist und in dem Moment, wo seine Freunde in Gefahr geraten, seine Dämoneninstinkte die Kontrolle übernehmen?
Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!